Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gizeh Verpackungen Verpackungsindustrie aus Bergneustadt

Privat

Eigentümer

1920

Gründung

580

Mitarbeiter

Gizeh Verpackungen ist eine mittelständisch geprägte Firmengruppe, die ihr Hauptaugenmerk auf die Herstellung und Entwicklung von Verpackungslösungen richtet. Alljährlich produziert das Unternehmen mehr als drei Milliarden Behälter für die Lebensmittelindustrie und Körperpflegeprodukte. Damit gilt sie als einer der Marktführer auf europäischer Ebene.

Das Produktsortiment umfasst nicht nur bedruckte Becher im Standarddurchmesser, sondern auch Premium-Lösungen in Form und Dekoration. Zum Einsatz kommen die Produkte unter anderem in der Milchwirtschaft, so etwa in internationalen Molkereien, in der Feinkost- und Fleischereibranche sowie in den Bereichen Fertiggerichte und Saucen.

Darüber hinaus beliefert das Unternehmen Produzenten von Tierfutter- und Haushaltwarenindustrie sowie Hersteller von Körperpflegeprodukten. Da auf diesem Gebiet in erster Linie PET-Weithalsbehälter und PET-Flaschen Anwendung finden, die in einem besonderen Verfahren hergestellt werden, bündelt Gizeh dieses stark wachsende Segment in der eigenständigen Firma Gizeh PET.

Die Wurzeln der Unternehmensgruppe lassen sich bis ins Jahr 1920 zurückverfolgen. In jenem Jahr kam es zur Gründung als Cigarettenpapier-Verarbeitungs-Gesellschaft mit Sitz in der rheinischen Metropole Köln. Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Produktionswerk in Köln in Gänze zerstört, sodass man sich nach dem Krieg dazu entschloss, an dem Ausweichstandort Bergneustadt neu zu beginnen.

1954 legt man den Grundstein für den Bau eines neuen Werkes. Fünf Jahre später war der Betrieb in der Lage, Verpackungen für die Milchindustrie zu produzieren. Im Jahr 1964 machte sich die Firma mit der Fertigung erster spritzgegossener und zwei Jahre später mit tiefgezogenen Kunststoffverpackungen für die Molkereiindustrie einen Namen. Damit ist das Unternehmen Pionier auf diesem Gebiet.

Nach der Gründung der unternehmenseigenen Werkzeugbausparte im Jahr 1978 kam es 20 Jahre später zur Aufspaltung der Gizeh-Gruppe und Übernahme durch die Unternehmerfamilie Jung. Fortan konzentrierte man sich auf Lebensmittelverpackungen. Seit dem Jahr 1998 produziert das Unternehmen zudem an einem Standort im polnischen Standort Poznan. Kennzeichnend für das Jahr 2005 war die Übernahme der Firma Coembal mit Sitz im französischen Angers.

Die Firma Gizeh Verpackungen ist in der nordrhein-westfälischen Stadt Bergneustadt angesiedelt, dem Hauptsitz des Verpackungsspezialisten. Die Stadt liegt im Oberbergischen Kreis rund 50 Kilometer östlich von Köln.

Bundesweit ist das Unternehmen zudem in den Elsterwerda in Brandenburg und Senftenberg vertreten. Neben den Standorten im französischen Beaucouzé unweit von Angers sowie im polnischen Tarnowo Podgórne besteht nicht zuletzt ein Standort im kanadischen Brantford. (tl)

Chronik

Adresse

Gizeh Verpackungen GmbH & Co. KG

Breiter Weg 40
51702 Bergneustadt

Telefon: 02261-401-0
Fax: 02261-401-401
Web: www.gizeh.de

Ralf Jung ()
Herbert Schlereth ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 580 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 1920

Handelsregister:
Amtsgericht Köln HRA 17093
Amtsgericht Köln HRB 39392

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE812245071
Kreis: Oberbergischer Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Jacqueline Jung (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gizeh Verpackungen GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro