Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Klinikum Chemnitz Kliniken aus Chemnitz

Kommunal

Eigentümer

1350

Gründung

2740

Mitarbeiter

Das Klinikum Chemnitz ist ein Krankenhausverbund in der gleichnamigen Stadt in Sachsen.

Es ist in drei große Klinikkomplexe innerhalb der Stadt aufgeteilt, die ursprünglich einmal selbstständig waren. Die dort vertretenen Kliniken, Institute und Abteilungen bieten Leistungen aus nahezu allen Fachrichtungen und Disziplinen der Humanmedizin. Insgesamt stehen dafür 1790 Betten zur Verfügung.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der beiden Universitätskliniken Leipzig und Dresden werden Kooperationen mit verschiedenen Hochschulen gepflegt. Zur Versorgung und logistischen Betreuung gibt es enge Zusammenarbeiten mit verschiedenen technisch oder wirtschaftlich orientierten Unternehmen und Tochtergesellschaften.

Für die Aus- und Weiterbildung werden eine medizinische Berufsfachschule und ein Bildungszentrum unterhalten. Letzteres ist auch für Außenstehende geöffnet. Darüber hinaus bieten die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Kurse für Eltern zu verschiedenen Themen an.

Das Klinikum Chemnitz ist in der Rechtsform einer gemeinnützigen Gesellschaft organisiert. Es ist das größte in kommunaler Trägerschaft befindliche Krankenhaus Ostdeutschlands. Zudem wurde es 2000 als erstes deutsches Krankenhaus nach den Standards der Chicagoer Joint Commission International zertifiziert. Wiederum als erstes erhielt es 2007 die zweite Re-Zertifizierung. Die erste gab es 2003.

Drei durch die Stadt Chemnitz errichtete Häuser bildeten den Kern der kommunalen Krankenhausstruktur, die bis heute Bestand hat. 1905 eröffnete das heutige Krankenhaus Dresdner Straße als Nerven- und Siechenheilanstalt seine Pforten. Zehn Jahre später folgte das Krankenhaus im Küchwald und nochmals drei Jahre darauf, also 1918, die Frauen- und Säuglingsklinik.

Zu DDR-Zeiten wurde wenig in die Modernisierung und Sanierung der veralteten Gebäude gesteckt. Anfang der 1980er Jahre errichtete man aber das Bezirkskrankenhaus. Nach der politischen Wende änderte sich die Situation grundlegend. Neben hohen Investitionen änderte sich 1994 auch die Struktur, sowohl was die Zugehörigkeit zum Verbund als auch die Gründung einer Gesellschaft betraf. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Chemnitz)

Adresse

Klinikum Chemnitz gGmbH

Flemmingstr. 2
09116 Chemnitz

Telefon: 0371-333-32460
Fax: 0371-333-33326
Web: www.klinikumchemnitz.de

Dirk Balster (50)

Ehemalige:
Dr. Birgit Fouckhardt-Bradt () - bis 24.07.2015
Prof. Dr. Jürgen Klingelhöfer ()
Rosemarie Schumann ()
Bergarbeiter-Krankenhaus Schneeberg gGmbH, 08289 Schneeberg
 03772-63-0

Klinikkomplex Bürgerstraße 2, 09113 Chemnitz
 0371-333-42750

Heim gGmbH, 09114 Chemnitz
 0371-47100-0

Klinikkomplex Dresdner Straße 17, 09131 Chemnitz
 0371-333-10381

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.740 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 5
Gegründet: 1350

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRB 9601

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.260.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE160104141
Kreis: Chemnitz
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Stadt Chemnitz (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Klinikum Chemnitz gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro