Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lavazza Kaffeeröster aus Frankfurt am Main

Privat

Eigentümer

1895

Gründung

78

Mitarbeiter

Luigi Lavazza Deutschland importiert und vertreibt italienischen Kaffee.

Die Produktpalette setzt sich vornehmlich aus typisch italienischen Produkten zusammen, die für Espresso und Kaffeespezialitäten verwendet werden. Diese werden im Lebensmitteleinzelhandel an den Verbraucher und über Fachgroßhändler sowie auf direktem Weg an Kunden in der Gastronomie und Catering vertrieben. Im Espresso-Segment ist Lavazza mit einem Marktanteil von knapp 22 Prozent führend.

Lavazza ist heute die weltweit sechstgrößte Kaffee-Rösterei. Den Grundstein für Italiens beliebtesten Kaffee legte Luigi Lavazza im Jahre 1895. Er eröffnete ein Kolonialwarengeschäft in Turin, in dem er auch eigene Kaffee-Mischungen verkaufte. Seit 1987 ist Lavazza in Deutschland durch eine Niederlassung in Frankfurt vertreten. ()

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Cellini, Illycaffe, Tchibo.

Chronik

Adresse

Luigi Lavazza Deutschland GmbH

Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt am Main

Telefon: 069-631551-63
Fax: 069-631551-99
Web: www.lavazza.de

Dr. Oliver Knop (52) - vorher Hills

Ehemalige:
Gerd Bringewatt ()
Guido Civati ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 78 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 36
Gegründet: 1895

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 27709

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 210.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Lavazza Familie (it)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Luigi Lavazza Deutschland GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro