Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Malzfabrik Rheinpfalz Lebensmittelhersteller aus Pfungstadt

Privat

Eigentümer

1866

Gründung

17

Mitarbeiter

Die Firma Malzfabrik Rheinpfalz ist ein Experte für die Malzherstellung.

Im Zentrum des hessischen Familienunternehmens mit Sitz in Pfungstadt steht die Produktion von Malz in den Sorten Pilsner und Münchner. Eingehalten werden die Vorschriften des deutschen Reinheitsgebots.

Verarbeitet wird die zweizeilige Sommerbraugerste. In Abhängigkeit zum Kundenwunsch umfasst die Produktion auch zweizeilige und sechszeilige Winterbraugerste. Die Anbaugebiete liegen schwerpunktmäßig in Hessen und Baden-Württemberg sowie in Rheinland-Pfalz. Durch die Lieferantenaudits und Lageraudits ist jederzeit die Rückverfolgbarkeit sichergestellt.

Das verwendete Wasser kommt aus zwei Brunnen, die sich im Eigenbesitz befinden.

Betont wird das Umweltmanagement. So wurden die beiden Ein-Horden-Hochleistungsdarren zur Zwei-Horden-Verbunddarre umgebaut. Eingespart werden können damit rund 1,8 Millionen Kilowattstunden an Gas.

Der Betrieb gehört zum Verbund Rhein-Main-Malz Export.

Hervorgegangen ist das Unternehmen aus der Köthener Muttergesellschaft Mälzerei Wrede. Zur Gründung kam es 1866 durch Albert Wrede und Friedrich Otto. Bis etwa 1920 handelte es sich in Deutschland um die größte Tennenmälzerei. 1888 wurde das Geschäft an ein Konsortium übertragen. 1889 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Zu den Gründern gehörten Albert Wrede und dessen Sohn Viktor. Im zweiten Weltkrieg kam es zur Enteignung und der Firmensitz wurde zuerst nach Hamburg und 1952 nach Frankfurt/Main verlegt. 1966 erfolgte die Umwandlung in eine GmbH. Das Stammwerk in Köthen wurde nach der Wende 1990 stillgelegt. Alle Bemühungen zur Nutzung sind gescheitert und 2011 brannte die Fabrik nieder. (fi)

Chronik

Adresse

Malzfabrik Rheinpfalz GmbH

Born 4-12
64319 Pfungstadt

Telefon: 06157-9479-0
Fax: 06157-9479-99
Web: www.malzfabrik-rheinpfalz.de

Christian Leisler ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 17 in Deutschland
Umsatz: 14 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1866

Handelsregister:
Amtsgericht Darmstadt HRB 1472

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.023.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE111647499
Kreis: Darmstadt-Dieburg
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Leisler Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Malzfabrik Rheinpfalz GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro