Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Martin Metallverarbeitung
aus Ebersdorf b.Coburg
Download Unternehmensprofil

> 700 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1924 Gründung

Martin Metallverarbeitung GmbH

Am Hummelsberg 6

96237 Ebersdorf b.Coburg

Kreis: Coburg

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 09562-9402-0

Fax: 09562-2650

Web: www.martin-metall.de

Gesellschafter

Martin Gruppe
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Coburg HRB 1074
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 52.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE233461782

Kontakte

Geschäftsführer
Peter Martin
Christof Leuze
Die Firma Martin entwickelt Kunststoffartikel für Automobile.

Kernkompetenz des bayerischen Familienunternehmens mit dem Sitz in Ebersdorf OT Kleingarnstadt sowie in Parsberg ist die Fertigung von Stanzteilen inklusive Umformteilen. Ergänzt wird die Leistungsfähigkeit durch Baugruppen. Zugeschnitten sind die Lösungen auf Automobilzulieferer. Für die Entwicklung erfolgen Kooperationen mit diversen Hochschulen.

Rund um die Schweißtechnik werden Materialien bis maximal fünf Tonnen Gesamtgewicht bearbeitet. Offeriert werden diverse Verfahren wie das Lichtbogenschweißen. Ergänzt werden die Services durch Anarbeitungen wie das Kanten.
Im Bereich der Press- und Schmiedeteile sowie der Biegeteile kommt sowohl die Kalt- als auch die Warmumformtechnik zum Einsatz. Zur Verfügung stehen zwei Industrieöfen. Gefertigt werden für europäische Auftraggeber sowohl Federriegel als auch Bremsklotzkeile sowie Halteringe oder Verschlussstücke.
Ein weiteres Geschäftsfeld sind Drehtechniken inklusive Frästechniken.
Abgerundet wird das Programm vom Metallbau sowie Qualitätsprüfungen.

Der Maschinenpark umfasst ein Presswerk mit einer Anlage von 140 Tonnen. Die Leistungsfähigkeit erreicht achthundert Tonnen.

Etabliert sind insgesamt fünf Standorte. Niederlassungen gibt es in Nürnberg und Rödental-Blumenrod sowie im litauischen Skaidiskes.

Die Wurzeln des Betriebs resultieren aus einer Schmiede im Jahre 1924 durch August Martin. Sohn Martin übernahm 1977 die Leitung und es erfolgte eine Neuorientierung. 1998 entstand die heutige Gesellschaft durch Sohn Peter. Im gleichen Jahr starteten Investitionen in eine Halle für Schweißtechniken. 2018 erfolgten Werkserweiterungen am Standort in Rödental für die Ausweitung der Pressungen. (fi)


Suche Jobs von Martin Metallverarbeitung
aus Ebersdorf b.Coburg

Chronik

1967 Unternehmensgründung durch Günther und Helga Martin in Coburg

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Martin Gruppe)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.175.108 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog