Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Mateco Baumaschinenhändler aus Stuttgart

-

Eigentümer

1973

Gründung

457

Mitarbeiter

Mateco ist ein Unternehmen, dessen Expertise in der Vermietung moderner Zugangstechnik liegt. Auf diesem Gebiet ist Mateco bundesweit das führende Unternehmen. Die Firma hat sich vom Familienbetrieb zu einem weltweit agierenden Unternehmen entwickelt.

Mateco bietet mehr als 4.800 Arbeitsbühnen in mehr als 400 verschiedenen Ausführungen an. Beispielhaft hierfür sind LKW- und Anhänger-Arbeitsbühnen, Scheren- und Teleskop-Arbeitsbühnen, Spezial-Arbeitsbühnen und Teleskopstapler. Darüber hinaus besteht das Spektrum aus Gabelstaplern, Scheren und Teleskop-Gelenken.

Das Unternehmen hat Arbeitsbühnen mit einer Höhe von bis zu 90 Metern, mit seitlichen Reichweiten von bis zu 41 Metern und Traglasten von bis zu 5.000 Kilogramm im Sortiment. Werden von den Kunden größere Höhen, Reichweiten und Traglasten erwartet, ist Mateco in der Lage, dies umzusetzen. Für nahezu jeden Einsatz besitzt die Firma die passende Arbeitsbühne. Sie finden unter anderem in Anlagenbau, Industrie, Logistik und Distribution Anwendung.

Aber auch Bauunternehmen, der Hallen- und Stahlbau, der Forst- und Gartenbau sowie das Reinigungsgewerbe machen sich Mateco-Arbeitsbühnen zunutze. Nicht zuletzt eignen sich die Bühnen bei Arbeiten an Windkraftanlagen, in Werften und beim Aufstellen von Werbeanlagen.

Das Unternehmen kann auf eine 40-jährige Geschichte zurückblicken. 1973 wurde das Unternehmen Maltech Hebebühnen-Vermietung in Stuttgart ins Leben gerufen. Zunächst begann man damit, LKW-Arbeitsbühnen zu vermieten. Kurz darauf rückten Scheren- und Teleskoparbeitsbühnen vermehrt in den Fokus.

1990 legte das Unternehmen mit der Gründung von sechs Niederlassungen den Grundstein für das Mateco Netzwerk. Sechs Jahre später kam es zur Gründung der Auslandsgesellschaft Luxemburg. Zwei Jahre später eröffnete die Firma in Tychy eine polnische Tochtergesellschaft. 1999 firmierte das Unternehmen in die nicht börsennotierte Mateco AG um.

Im Jahr 2000 war Mateco das erste Unternehmen, das eine Bühne mit einer Höhe von mit 88 Metern Arbeitshöhe anbieten konnte. 2007 übernahm Odewald und Compagnie Gesellschaft für Beteiligungen die Mehrheit an Mateco. Ein Jahr später übernahm Mateco die Dormagener Firma Mietlift. Es folgten die beiden Arbeitsbühnen-Vermieter Zülz sowie Kühne.

Highlight im Jahr 2010 war die Eröffnung einer neuen Niederlassung in München. 2012 erwarb die TVH -Group mit Hauptsitz im belgischen Waregem das Unternehmen Mateco.

Ansässig ist das Unternehmen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Mateco ist in Deutschland flächendeckend an 28 Orten vertreten. Hierzu zählen Standorte in Saarbrücken, Leipzig, Bielefeld und Frankfurt am Main. Weitere Standorte befinden in Luxemburg und in Polen. (tl)

Chronik

1973 Gründung der maltech Hebebühnen-Vermietung
1999 Umfirmierung in mateco AG
2007 Mehrheitsübernahme durch Odewald & Compagnie
2008 Übernahme der Mietlift GmbH in Dormagen
2009 Übernahme der Arbeitsbühnen-Vermieter Zülz und Kühne
2012 Übernahme durch die TVH Group
2012 Rechtformwechsel: Von der AG zur GmbH

Adresse

mateco GmbH

Bottroper Str. 16
70376 Stuttgart

Telefon: 0711-95556-0
Fax: 0711-95556-99
Web: www.mateco.de

Armin Rappen (53)

Ehemalige:
Hans-Hasso Kersten () - bis 05.01.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 457 in Deutschland
Umsatz: 75 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1973

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 743707

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 6.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE147865265
Kreis: Stuttgart
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
TVH Group (be)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
mateco GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro