Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Medigreif Reha-Kliniken aus Greifswald

Stiftung

Eigentümer

1990

Gründung

1865

Mitarbeiter

Die Medigreif-Gruppe ist ein in Greifswald ansässiger Firmenverbund, der Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken sowie Bildungs- und Dienstleistungseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt betreibt.

Medigreif umfasst derzeit 23 Unternehmen mit 1.865 Beschäftigten. Im Jahre 2006 wurde die Erlösgrenze von 130 Millionen Euro überschritten. An den achtzehn Standorten gibt es Niederlassungen aus sehr verschiedenen Bereichen:
  • vierzehn medizinische Fachhäuser,
  • ein integratives Gesundheitszentrum,
  • vier Krankenhäuser,
  • eine Parkklinik,
  • eine Inselklinik auf Usedom mit integriertem Reha-Zentrum sowie einer Mutter-Kind-Kureinrichtung,
  • eine Betriebsgesellschaft für Krankenhäuser und integrative Gesundheitszentren,
  • ein Gesundheitssportzentrum,
  • eine Seniorenwohnresidenz,
  • eine Planungs- und Objektbetreuungsgesellschaft
  • Abteilungen einer Berufsfachschule in drei Orten,
  • ein Parkhotel sowie
  • das deutsche Institut für Sprachen und Wirtschaft in Stettin

Die medizinischen Schwerpunkte der Krankenhäuser und Kliniken sind verschieden gesetzt. Das Kreiskrankenhaus Burg verfügt über 200 Betten und dient als akademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Daneben betreibt Medigreif noch das Fachkrankenhaus für Rheumatologie und Orthopädie in Vogelsang-Gommern mit 100 Betten sowie die Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung in Anhalt-Zerbst und in Oschersleben mit rund 200 Betten.

Mit rund 230 Betten bietet die Inselklinik Heringsdorf in erster Linie therapeutische Verfahren an, die sich auf einen ganzheitlichen, integrativen Ansatz stützen. Verschiedene naturwissenschaftlich-schulmedizinische, naturheilkundliche und psychotherapeutische Methoden werden sinnvoll miteinander kombiniert. In der Parkklinik stehen knapp 100 Plätze zur Behandlung von kranken und behinderten Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter zur Verfügung.

Medigreif wurde im Jahr 1990 gegründet. Zum Jahreswechsel 2009/2010 gingen 94 Prozent der Medigreif-Anteile in den Besitz des in Bad Neustadt an der Saale sitzenden Privatklinikbetreibers Rhön-Klinikum AG über. ()

Chronik

2010 Übernahme durch Rhön-Klinikum

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Else Kroener-Fresenius Stiftung)

News zu Medigreif Reha-Kliniken aus Greifswald

Adresse

MEDIGREIF GmbH

Pappelallee 1
17489 Greifswald

Telefon: 03834-872-0
Fax: 03834-872-200
Web: www.medigreif.de

Prof. Dr. Dietmar Enderlein ()
Klaus Schilling ()

Ehemalige:
Prof. Dr. Dietmar Enderlein ()
Klaus Schilling ()
Inselklinik Heringsdorf ?Haus Gothensee?, 17424 Heringsdorf
 038378-780-0

Inselklinik Heringsdorf ?Haus Kulm?, 17424 Heringsdorf
 038378-59-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.865 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1990

Handelsregister:
Amtsgericht Stralsund HRB 122

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 766.938 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Vorpommern-Greifswald
Region:
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Gesellschafter:
Else Kroener-Fresenius Stiftung (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert: Rhön-Klinikum AG
WKN: 704230 (RHK)
ISIN: DE0007042301

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
MEDIGREIF GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro