Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald Hochschulen aus Greifswald

Kommunal

Eigentümer

1456

Gründung

5686

Mitarbeiter

Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ist eine der ältesten Hochschulen in Deutschland und Mitteleuropa. Sie ist neben der Universität Rostock die einzige in Mecklenburg-Vorpommern.

An ihr sind rund 12.300 Studenten eingeschrieben, die von gut 200 Professoren und deren wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut werden. Zur Auswahl stehen etwa fünfzig verschiedene Studienfächer (Stand: Wintersemester 2009/2010). Die gehören zu einer der fünf Fakultäten, die wiederum in Institute und Kliniken untergliedert sind.

Die fünf Fakultäten sind die:
  • Theologische Fakultät
  • Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät
  • Medizinische Fakultät
  • Philosophische Fakultät
  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Trotz dieser organisatorischen Trennung setzt die Hochschule auf Interdisziplinarität und Zusammenarbeit der verschiedenen Fachrichtungen. Dafür gibt es kooperative Forschungsvorhaben, von mehreren Fakultäten gemeinsam gehaltene Ringvorlesungen und fächerverbindende und -übergreifende Studiengänge.

Flankiert wird das durch mehrere Sonderforschungsbereiche und durch fünf Graduiertenkollegs. Außerdem gibt es wie an jeder Universität eine Reihe von zentralen Einrichtungen wie eine Universitätsbibliothek, ein Rechenzentrum und ein Fremdsprachen- und Medienzentrum.

Darüber hinaus unterhält die Hochschule Forschungspartnerschaften mit einer Reihe von Instituten und auch privatwirtschaftlichen Firmen. Um die Internationalisierung und weltweite Vernetzung voranzutreiben gibt es auf Fakultätsebene Kooperationen mit Lehrstühlen anderer Universitäten und Partnerschaftsverträge auf Universitätsebene.

Zwar ist die Universität gemessen an anderen Universitäten in deutschen Großstädten eher klein. Sie ist aber in der Stadt Greifswald, die selbst mit gut 50.000 Einwohnern eine vergleichsweise kleine Universitätsstadt ist, sehr präsent. Sie ist der wichtigste regionale Arbeitgeber und gleichzeitig auch ein Aushängeschild.

Gegründet wurde die Uni in Greifswald bereits 1456. Damit ist sie nach Heidelberg, Leipzig und Rostock die viertälteste durchgängig bestehende Universität in Deutschland. Nach 1945 musste sie in der DDR zahlreiche Umformungen und Neuausrichtungen überstehen bevor sie ab 1990 wiederum einen Kurswechsel vollzog. Viele der historischen Bauten sind inzwischen restauriert.

Um den Namen der Hochschule wird seit Jahren kontrovers diskutiert. Denn der Namensgeber Ernst Moritz Arndt war zwar ein pommerscher Schriftsteller und Historiker, gleichzeitig aber auch Juden- und Fremdenhasser. Von ihm sind diverse judenfeindliche Zitate überliefert. Deshalb gibt es vor allem von studentischer Seite seit Jahren Bestrebungen für eine Namensänderung. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Land Mecklenburg-Vorpommern)

Adresse

Ernst-Moritz-Arndt-Universität
Greifswald
Domstr. 11
17489 Greifswald

Telefon: 03834-86-0
Fax: 03834-86-1105
Web: www.uni-greifswald.de

Prof. Dr. Johanna Eleonore Weber ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 5.686 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1456

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE137584813
Kreis: Vorpommern-Greifswald
Region:
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Gesellschafter:
Land Mecklenburg-Vorpommern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ernst-Moritz-Arndt-Universität
Greifswald

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro