Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Promens Verpackungsindustrie aus Hockenheim

Konzern

Eigentümer

1967

Gründung

100-249

Mitarbeiter

Promens ist ein international agierendes Unternehmen, das in der Herstellung und Verarbeitung von Plastik und Plastikprodukten tätig ist.

Kernprodukte sind Verpackungen und Komponenten, die zumeist als Container für den Transport von Massengütern genutzt werden. Dazu kommt ein breit gestreutes Spektrum an Verpackungen für diverse Bereiche. Das beinhaltet isolierte Plastikkartons für Lebensmittel genauso wie Behältnisse für chemische Flüssigkeiten. Flankiert wird das von Plastikkomponenten für Fahrzeuge und andere industrielle Erzeugnisse, etwa aus der Unterhaltungselektronik.

Die fünf Geschäftseinheiten bei Promens gliedern sich dementsprechend in:
  • chemische Verpackungen
  • Lebensmittelverpackungen
  • Verpackungen für Kosmetik
  • Fahrzeuge
  • Materialhandhabung

Die beiden international bekanntesten Marken von Promens sind Sæplast und Nordic. Bei der Herstellung werden unterschiedliche Verfahren angewendet. In der Rotationsformung von Kunststoff gehört Promens zu den weltweit größten Anbietern. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in der Stadt Kópavogur auf Island. Es verfügt über mehr als vierzig Produktionsstandorte in rund zwanzig Ländern auf vier Kontinenten, darunter mehrere in der Bundesrepublik.

Die deutsche Zentralvertretung befindet sich in Hockenheim in der Rhein-Neckar-Region. Sie stellt zahlreiche Güter für verschiedene Branchen wie Landwirtschaft, Baugewerbe, Reinigungsmaschinen und Wasseraufbereitung her. Der Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf Produkten für die Automobilindustrie. Hierbei stehen Tanks für Fahrzeuge im Fokus, die seit 1982 gefertigt und beständig weiter entwickelt werden.

Das 1967 gegründete Unternehmen hatte vorher hauptsächlich einfache Plastikcontainer für Industrie und Landwirtschaft gefertigt. Auch die anderen deutschen Werke sind von Promens nach und nach aufgekauft worden. Weitere deutsche Niederlassungen stehen in Witzenhausen in Nordhessen, in Winsen an der Luhe südöstlich von Hamburg, Neumünster, München, Görzke in Brandenburg und Ettlingen bei Karlsruhe.

Die Konzernwurzeln liegen in der 1984 auf Island gegründeten Firma Sæplast, die 1993 an die isländische Börse ICEX ging. Nach diversen Zukäufen wurde Sæplast selbst von der Investmentgesellschaft Atorka erworben und wieder von der Börse genommen. 2005 installierte diese Promens als Holding. 2011 kauften das isländische Beteiligungsunternehmen Horn und der Iceland Enterprise Investment Fund EIF alle Anteile an Promens. (sc)

Chronik

2014 Übernahme durch die britische RPC Group

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (RPC Group)

Adresse

Promens Germany GmbH

4. Industriestr. 18
68766 Hockenheim

Telefon: 06205-2099-0
Fax: 06205-2099-227
Web: www.promens.com

Simon Kesterton (43)
Petrus Vervaat (51)
Andreas Karl Heldt (46)

Ehemalige:
Maik Altendorf () - bis 26.04.2016
Jakob Oskar Sigurdsson () - bis 03.06.2015
Werk Görzke, 14828 Görzke
 033847-699-0

Werk Winsen, 21423 Winsen/Luhe
 04171-706-0

Werk Neumünster, 24539 Neumünster
 04321-9878-0

Werk Witzenhausen, 37214 Witzenhausen
 05542-954-0

Standort Ettlingen, 76275 Ettlingen
 07243-5866-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 3.800 weltweit
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 7
Gegründet: 1967

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 700110

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Rhein-Neckar-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
RPC Group (uk)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Promens Germany GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro