Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

WALOR Vöhrenbach
Autozulieferer aus Vöhrenbach
Download Unternehmensprofil

> 250 Mitarbeiter

> Umsatz: 40 Mio. Euro (2018)

> 1860 Gründung

> Konzern Eigentümer

WALOR Vöhrenbach GmbH

Langenbacher Str. 17-19

78147 Vöhrenbach

Kreis: Schwarzwald-Baar-Kreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07727-509-0

Fax: 07727-509-166

Web: walor.com

Gesellschafter

Walor (Frankreich)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 611462
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 13.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Markus Hummel
Arnaud Louise-Alexandrine
Die Firma WALOR Vöhrenbach, vormals Dold Kaltfließpressteile ist europaweit führend für Massivumformungen.

Im Fokus des baden-württembergischen Unternehmens mit Sitz in Vöhrenbach steht die Herstellung von Strukturteilen und Lenkgetrieben sowie Getriebewellen. Darüber hinaus umfasst das Portfolio auch Raketenräder. Zum Einsatz kommen die Materialien Stahl sowie Aluminium. Es handelt sich um den führenden Zulieferer innerhalb Europas für die Automobilindustrie.

Im Bereich Getriebe werden Präzisionskaltumformungen hergestellt. Möglich ist das Anpressen von Verzahnungen.

Für Antriebe erfolgt die Fertigung von Kugelnaben und Gelenkkreuze sowie Zapfen.
Vervollständigt wird das Programm von Gehäusen für Lenksysteme und Gelenkgabeln für Lenksäulen sowie Sonderteile wie Ritzel für Fahrgastzellen.

Ein weiterer Standort befindet sich in China.

Gegründet wurde der Betrieb anno 1860 von Augustin Dold. Anfänglich wurden Zulieferteile und später Ornamente für die Uhrenindustrie im Schwarzwald für Marken wie Junghans gefertigt. 1955 erfolgte durch Sohn Fritz Senior die Umstellung auf Metallpressteile. Dessen Sohn Fritz startete 1958 mit der Kaltfließpresstechnik und begründete ab 1972 den Erfolg des Unternehmens. Übernommen wurde der Zulieferer 1994 von Gévelot Extrusion. 2013 wurde Dold Automobile Components in China als Tochtergesellschaft etabliert. Im September 2017 wurde bekannt, dass der Zulieferer veräußert werden soll. Die Übernahme erfolgte 2018 durch den französischen Konzern Walor International. (fi)


Suche Jobs von WALOR Vöhrenbach
Autozulieferer aus Vöhrenbach

Chronik

Branchenzuordnung

25.50 Schmiede-, Press-, Zieh- und Stanzteile, gewalzte Ringe, pulvermetallurgischen Erzeugnissen
wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.89.87.12 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog