Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rafi Hersteller von Elektrotechnik aus Berg

-

Eigentümer

1900

Gründung

1225

Mitarbeiter

Die Rafi-Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt elektromechanische und elektronische Komponenten.

Diese dienen der Mensch-Maschine-Kommunikation. Dazu zählen zum Beispiel Taster, Bedienkomponenten, Feldbus-Schnittstellen und Leuchtmelder. Als Systemanbieter werden Komplettlösungen von der Konzeption über die Produktion und dem Materialeinkauf bis zum Vertrieb aus einer Hand offeriert. Es werden sowohl Standardsysteme als auch kundenspezifische Systeme hergestellt.

Seine Produktpalette hat das Unternehmen in vier Bereiche eingeteilt:
  • Elektromechanische Bauelemente
  • Bedien-, Kommunikations- und Steuerungssysteme
  • Elektronische Baugruppen und Geräte
  • Automotive Bediensysteme

Hauptsächlich werden Kunden aus den Branchen Telekommunikation, Automotive, Maschinenbau, Elektromedizin, Geräteindustrie, Elektrotechnik sowie Lift- und Fördertechnik beliefert.

Angesiedelt ist das Unternehmen in Berg bei Ravensburg in der Nähe des Bodensees. Dort befindet sich auch das Hauptwerk. Weitere deutsche Produktionsstätten sind in Bad Waldsee und Überlingen, beide unweit des Stammsitzes gelegen, sowie in Radolfzell und in Villingen-Schwenningen.

Die beiden letzteren Standorte waren bis 2009 unter der Firma Dekorsy selbstständig und fertigen in erster Linie Formteile und aufwendige Kunststoff-Spritzgussteile, beispielsweise Abdeckungen und Luftströmdüsen für PKW, Lenkrad-Bedienelemente und Schalterleisten sowie Blenden für Radio- und Navigationsgeräte. Daneben wird dort auch für Kunden im Maschinenbau, im Sanitärbereich sowie in der Elektrotechnik gearbeitet.

Eine internationale Ausrichtung wird durch je ein Montagewerk in China und Ungarn sowie durch die Folientastaturen herstellende Tochtergesellschaft PIM in Frankreich unterstrichen. Darüber hinaus gibt es Tochterfirmen in Italien, Frankreich und Großbritannien. Über vertraglich gebundene Vertretungen wird RAFI in vielen Ländern weltweit repräsentiert.

1900 gründete Ernst Bucher ein Unternehmen zur Entwicklung und Fertigung von Schaltern und Lichtrufanlagen. 1908 übernahm Raimund Finsterhölzl die Firma. Dessen Sohn benannte sie 1952 nach den je ersten beiden Buchstaben des Vor- und Nachnamens seines Vaters, womit der bis heute gültige Firmenname geboren war. Nach einem kurzen Intermezzo als Hoesch-Tochter, ist RAFI seit 1994 wieder selbstständig. (sc)

Chronik

2009 Übernahme des Autozulieferers Dekorsy

News zu Rafi Hersteller von Elektrotechnik aus Berg

Adresse

RAFI GmbH & Co. KG

Ravensburger Str. 128-134
88276 Berg

Telefon: 0751-89-0
Fax: 0751-89-1300
Web: www.rafi.de

Albert Wasmeier ()
Gerhard Schenk ()

Ehemalige:
Albert Wasmeier ()
Gerhard Schenk ()
RAFI Dekotec GmbH Werk Radolfzell, 78315 Radolfzell
 07732-8000-0

RAFI Systec GmbH & Co. KG, 88339 Bad Waldsee
 07524-9728-0

RAFI Eltec GmbH, 88662 Überlingen
 07551-8000-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.225 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1900

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRA 550059
Amtsgericht Ulm HRB 550074

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE146392319
Kreis: Ravensburg
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Rafi Gruppe (de)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
RAFI GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro