Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Seiffener Volkskunst
aus Kurort Seiffen/Erzgeb.
Download Unternehmensprofil

> 15-49 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1958 Gründung

> Genossenschaften Eigentümer

Seiffener Volkskunst eG

Bahnhofstr. 12

09548 Kurort Seiffen/Erzgeb.

Kreis: Erzgebirgskreis

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 037362-774-0

Fax: 037362-774-48

Web: www.schauwerkstatt.de

Gesellschafter

Genossenschaft Volkskunst
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kontakte

Vorstand
Andreas Bilz
Sven Reichl
Die Firma Seiffener Volkskunst offeriert traditionelle Holz-Nussknacker.

Im Mittelpunkt der sächsischen Schauwerkstatt mit Sitz in im Kurort Seiffen steht die Manufaktur von Holzkunsterzeugnissen als Originale. Offeriert wird das Komplettangebot der geschützten Wort-Bild-Marke 'Erzgebirgische Volkskunst'. Gefertigt werden circa fünfhundert Figuren wie Nussknacker aus Holz. Es ist möglich, im Verkaufsraum den Handwerkern bei der Herstellung zuzuschauen. Vorführungen finden wochentags zwischen 10 und 16 Uhr statt. Zu den Besonderheiten zählt die Möglichkeit für Familien, gemeinsam mit ihren Kindern zu basteln und die Produkte zu bemalen.

Als Klassiker zählt der Nussknacker. Die traditionellen Farben sind rot sowie gelb und goldfarben. Darüber hinaus werden Räucherfiguren sowie Räucherwichtel inklusive Engelfiguren in schlichten Formen oder mit Details gefertigt. Als historisch wertvoll gelten insbesondere die so genannten Striezelkinder. Diese wurden anno 1937 anlässlich der Pariser Weltausstellung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Ergänzt wird das Programm von kunstvollen Produkten, die in den Holzkunstwerkstätten im Erzgebirge hergestellt werden.

Bei der Schauwerkstatt handelt es sich um eine eingetragene Genossenschaft.

Im Erzgebirge hat die Holzverarbeitung schon immer eine große Rolle gespielt. Als der Bergbau etwa in der Mitte des 17. Jahrhunderts rückläufig war, entstanden sowohl Tellerdreher als auch Spindeldreher für Gebrauchsgegenstände. Daraus entwickelt sich die Herstellung von Spielzeug sowie Figuren.

Gegründet wurde das Traditionsunternehmen im Jahre 1958 durch mehrere Kunsthandwerker aus Seiffen. Ein Jahr später begann die Manufaktur. Kontinuierlich wurden neue Sortimente entwickelt. (fi)


Suche Jobs von Seiffener Volkskunst
aus Kurort Seiffen/Erzgeb.

Chronik

1958 Gründung der Genossenschaft

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Spielzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.204.193.85 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog