Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Siemes / Siemes Schuhcenter / Leone
aus Mönchengladbach
Download Unternehmensprofil

> 2500 Mitarbeiter

> Umsatz: 250 - 500 Mio. Euro

> 1936 Gründung

> Familien Eigentümer

Siemes Schuhcenter GmbH & Co. KG

Krefelder Str. 310

41066 Mönchengladbach

Kreis: Mönchengladbach

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02161-965-0

Fax: 02161-965-111

Web: www.schuhcenter.de

Gesellschafter

Siemes Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Mönchengladbach HRA 2925
Amtsgericht Mönchengladbach HRB 4716
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE120436053

Kontakte

Geschäftsführer
Heinz Willi Siemes
Siemes Schuhcenter ist der drittgrößte deutsche Schuhhändler.

Dabei setzt das Unternehmen auf drei Vertriebskonzepte, die sich in unterschiedlichen Verkaufsgeschäften niederschlagen. Im Mittelpunkt stehen die Läden des ersten Typus', die durch die beiden anderen sinnvoll ergänzt werden. Insgesamt unterhält Siemes rund 140 Filialen, die im Regelfall in die vier Themenbereiche Damen, Herren, Kinder und Sport unterteilt sind und damit ein breit aufgestelltes Sortiment anbieten.

Die drei Ladentypen des Unternehmens sind:
  • Siemes Schuhcenter
  • Siemes Schuhhaus
  • Leone

Die Siemes Schuhcenter verfügen über eine Verkaufsfläche zwischen 800 und 2.500 Quadratmetern und sind in verschiedenen Stadtlagen, teilweise auch in Einkaufspassagen, angesiedelt. Sie bieten ein großes Spektrum mit einer Auswahl von bis zu 80.000 Schuhpaaren, wobei sie vor allem auf das günstige Preissegment setzen. Dazu gehören zahlreiche Markenartikel von so bekannten Firmen wie Adidas, Ecco, Jack Wolfskin, Kangaroos, Puma oder Sioux.

Flankiert werden sie von insgesamt vier Siemes Schuhhäusern. Die befinden sich in stark frequentierten Innenstadtlagen in Aachen, Düsseldorf sowie zweimal in Mönchengladbach. Hier werden Schuhe in allen Preislagen verkauft.

Als drittes Geschäftskonzept kommen die drei unter dem Namen Leone laufenden Stores hinzu. Sie stehen ebenfalls in innerstädtischen Lagen in Aachen sowie zweimal in Mönchengladbach. Dort liegt der Fokus auf hochpreisigen Markenschuhen und handgefertigten Modellen im Gegensatz zur Massenware in den beiden anderen Ladentypen.

Heinz Siemes eröffnet 1936 ein Schuhfachgeschäft in Mönchengladbach, wo sich bis heute der Stammsitz mit dazugehörigem Logistiklager befindet. Die erste Leone-Niederlassung wird 1978 ebenfalls in Mönchengladbach gegründet. Zwischen 1995 und 2009 wächst die Zahl der Filialen von 24 auf 140 an. Den Online-Shop gibt es seit 2010. Als Geschäftsführer fungiert seit 1970 der Sohn des Gründers Heinz Willi Siemes. (sc)


Suche Jobs von Siemes / Siemes Schuhcenter / Leone
aus Mönchengladbach

Chronik

1936 Gegründet von Heinz Siemes

Branchenzuordnung

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.75.196 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog