Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Quick-Schuh Schuhläden & Lederwarengeschäfte aus Mainhausen

Genossen-
schaften

Eigentümer

1969

Gründung

919

Mitarbeiter

Quick-Schuh ist ein Schuhhandelsunternehmen, das eine Kette von Schuhgeschäften in Form des Franchise-Systems betreibt.

Das Angebot in den Filialen ist modisch orientiert und liegt im Niedrigpreissegment. Es gibt Schuhe von nahezu sämtlichen gängigen Modemarken für Damen, Herren und Kinder. Quick-Schuh hat in Deutschland etwa 200 Franchisepartner mit über 400 Geschäften. Insgesamt werden in Europa 450 Standorte betrieben.

Das Großhandelsunternehmen ist eine Tochter des Ariston-Nord-West-Ring-Verbandes oder ANWR, der Verbundgruppen und Handelsorganisationen aus dem Schuh- und Sportfachhandel unterstützt. Über 1.700 selbstständige Schuhfachhändler und rund 800 Unternehmen des deutschen Sportfachhandels nutzen die Leistungen von ANRW im Hinblick auf Marketing, Logistik, Beratung, Training und Wareneinkauf.

Quick-Schuh wurde im Jahr 1969 von der Nord-West-Ring eG gegründet. Es war das erste Franchising-System im europäischen Schuhhandel. Das erste Geschäft eröffnete 1970 in Bochum. Schon im gleichen Jahr folgten sechs weitere Filialen und bis heute hielt die Expansion an. Ab 2004 erfolgte der Einstieg in das Fernost-Geschäft und 2009 konnten 21 neue Quick-Schuh-Geschäfte eröffnen. (jb)

Suche Jobs von Quick-Schuh Schuhläden & Lederwarengeschäfte aus Mainhausen

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Deichmann.

Chronik

1969 Gründung durch die Genossenschaft Nord-West-Ring

Branchenzuordnung

47.72 Einzelhandel mit Schuhen und Lederwaren

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Nord West Ring)


Adresse

Ariston-Nord-West-Ring Schuh GmbH
Nord-West-Ring-Str. 11
63533 Mainhausen

Kreis: Offenbach
Region:
Bundesland: Hessen

Telefon: 06182-928-0
Fax: 06182-29371
Web: www.quick-schuh.com

Expansionsanforderung für Quick Schuh
Gesucht wird in der Region . Orte ab 10.000 Einwohner. Einzugsgebiet ab Einwohner.
Anforderungen an die Lage: Lage Innenstadt: 1-a; 1-b, Center , Lage Gewerbegebiet: Gute Verkehrsanbindung und Parkmöglichkeiten, umfangreicher Branchenmix mit hoher Kundenfrequenz..
Anforderungen an das Objekt: Mindestgröße des Grundstücks Quadratmeter. ebenerdig, mit repräsentativer Schaufensterfront. . Außenfront: . gute Straßenverkaufsmöglichkeit.
Mehr Daten im Zugang.

Kontakte

Geschäftsführer
Fritz Terbuyken
Heike Discher
Michael Decker - früher bei Sport 2000

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Nord West Ring
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 919 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 450
Gegründet: 1969

Handelsregister:
Amtsgericht Offenbach am Main HRB 23412

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE198872271