Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stage Entertainment Musicals, Oper, Circus aus Hamburg

Investor

Eigentümer

1998

Gründung

1800

Mitarbeiter

Stage Entertainment ist im internationalen Live-Entertainment aktiv. Dafür werden Shows und Musicals veranstaltet und eigene Spielstätten betrieben.

Die drei Geschäftsfelder sind deshalb auch erstens die Produktion von Shows, zweitens der Betrieb der Spielstätten und drittens die Vermarktung der Shows. Insgesamt zählen rund siebzig Musicals und Shows zum Portfolio des Unternehmens. Ergänzt wird das beständig um weitere Eigenkreationen, die in Zusammenarbeit mit renommierten Autoren und Musikern entstehen.

Ein Auszug aus den bekanntesten in Deutschland aufgeführten Musicals und Shows beinhaltet: Der König der Löwen, We will rock you, Buddy - die Buddy Holly Show, Disneys Tarzan, Tanz der Vampire und Ich war noch niemals in New York. Abgerundet wird das Angebot von Stage Entertainment durch die Vermarktung von Tour- und Arena-Shows, deren bekannteste sicherlich Holiday on Ice ist.

Stage Entertainment gehört zur gleichnamigen niederländischen Muttergesellschaft mit Sitz in Amsterdam. Das Unternehmen hält die Rechte an diversen eigenen sowie an weiteren lizenzierten Produktionen und betreibt Spielstätten in zwölf Ländern, unter anderem auch am Broadway in New York. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf Deutschland, wo alleine neun beziehungsweise zwölf der 28 Theater des Unternehmens stehen und gut die Hälfte des Umsatzes eingespielt wird. Die deutsche Hauptniederlassung ist in Hamburg.

Die großen Spielstätten in der Bundesrepublik sind im Einzelnen:
  • Theater des Westens, Berlin (1.761 Plätze)
  • Theater am Potsdamer Platz, Berlin (1.724 Plätze)
  • Theater im Hafen Hamburg (2.030 Plätze)
  • Operettenhaus, Hamburg (1.389 Plätze)
  • Theater Neue Flora, Hamburg (1.975 Plätze)
  • Colosseum Theater, Essen (1.678 Plätze)
  • Metronom Theater, Oberhausen (1.807 Plätze)
  • Apollo Theater, Stuttgart (1.814 Plätze)
  • Palladium Theater, Stuttgart (1.818 Plätze)

Dazu kommen drei kleinere Veranstaltungsstätten, die nicht für große Events und Musicals genutzt werden. In Berlin das Bluemax Theater, das unmittelbar neben dem Theater am Potsdamer Platz steht, sowie in Hamburg das Kehrwieder Theater und die Stage Entertainment Studios, beide im Hamburger Hafen an der Hauptniederlassung gelegen.

Zur Förderung junger Talente betreibt das Unternehmen dort außerdem eine eigene Schule, die Joop van den Ende Academy. Dort erhalten jährlich bis zu sechzehn Jugendliche die Chance einer staatlich anerkannten Berufsausbildung zum Musicaldarsteller. Die dreijährige Ausbildung ist auf Tanz, Gesang und Schauspiel fokussiert und weist auf Grund der Nähe zu den eigenen Produktionen einen engen Praxisbezug auf.

Darüber hinaus gehören in Deutschland die in Hamburg sitzende Ticket Online Software sowie die Top Ticket Line aus Parchim in Mecklenburg-Vorpommern zum Unternehmen. Ticket Online verfügt über ein bundesweites Buchungssystem für Eintrittskarten, an das mehrere tausend Vorverkaufsstellen angeschlossen sind. Top Ticket Line ist ein auf den Ticket-Verkauf ausgerichtetes Call Center.

Ursprünglich gehörte das Unternehmen als Live Entertainment Division zur niederländischen Fernsehproduktionsfirma Endemol, die in Deutschland vor allem mit der Traumhochzeit Bekanntheit erlangte, die von der Schwester des Gründers John de Mol moderiert wurde. 1998 lagerte Mitgründer Joop van den Ende die Stage Holding aus, die seit 2005 Stage Entertainment heißt. Van den Ende ist bis heute Eigentümer und Vorsitzender des Aufsichtsrates. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: DEAG.

Chronik

1998 Auslagerung von Endemol durch Joop van den Ende
2002 Übernahme von Spielstätten der insolventen Stella AG
2015 CVC übernimmt 60 Prozent von Joop van den Ende

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (CVC)

Adresse

Stage Entertainment GmbH

Kehrwieder 6
20457 Hamburg

Telefon: 040-31186-100
Fax: 040-31186-205
Web: www.stage-entertainment.de

Peter Grafe (40)
Ursula Neuß (50)
Wolfgang Orthmayr (56)
Ulf Wilko Dewald (51)
Justinus Jacobus Spee (51)

Ehemalige:
Hartmut Bartels ()
Henk Kivits ()
Johannes Mock-O'Hara ()
Michael Hildebrandt ()
Peter O'Keeffe ()
Theater des Westens, 10623 Berlin
 030-31903-0

Bluemax Theater, 10785 Berlin
 030-2592445-0

Theater am Potsdamer Platz, 10785 Berlin
 030-25929-0

TUI Operettenhaus, 20359 Hamburg
 040-31117-0

Theater im Hafen Hamburg, 20457 Hamburg
 040-42100-0

Theater Neue Flora, 22769 Hamburg
 040-43165-0

Colosseum Theater, 45127 Essen
 0201-2402-0

Metronom Theater, 46047 Oberhausen
 0208-8822-0

Palladium Theater, 70567 Stuttgart
 0711-90066-0

Stage Apollo Theater, 70567 Stuttgart
 0711-7254-5

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.800 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1998

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 73673

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE210014739
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
1. CVC (uk)
2. Joop van den Ende (nl)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Stage Entertainment GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro