Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stahl CraneSystems Maschinenbauer aus Künzelsau

Konzern

Eigentümer

1876

Gründung

869

Mitarbeiter

Stahl CraneSystems ist ein global ausgerichtetes Unternehmen, das hochwertige Krantechnik herstellt.

Schwerpunkte des umfassenden Programms sind fördertechnische Komponenten, Produkte und Systemlösungen. Die können sowohl in größerer Menge als auch maßgeschneidert gefertigt und außerdem auch miteinander kombiniert werden. Viele der anspruchsvollen Lösungen werden in der chemischen Industrie und in der Automobilbranche eingesetzt. Bei explosionsgeschützten Anlagen ist das Unternehmen einer der Weltmarktführer.

Gegliedert ist das Produktangebot bei Stahl CraneSystems in die Bereiche:
  • Hebezeuge
  • Krankomponenten
  • Kranelektrik
  • CraneKits
  • Kleinkrantechnik
  • Schwenkkrane

Bis 2009 machte sich das Unternehmen vor allem im Bau kompletter Krananlagen einen Namen, stellte diese Sparte jedoch ein um sich noch intensiver um die Entwicklung und den Bau von Hebetechnik, Fahrtechnik und Steuertechnik kümmern zu können.

Schwierige Montagen und Inbetriebnahmen werden bei Bedarf durch Mitarbeiter des Unternehmens vorgenommen. Zudem wird auch Jahrzehnte nach Serienende eine Ersatzteillieferung garantiert. Für normale Montagen sowie für die Kundenberatung und das Ersatzteilgeschäft unterhält Stahl CraneSystems ein Netz aus eigenen Vertriebsstellen und Partnerfirmen rund um den Globus.

Seinen Hauptsitz mit der Fertigung hat das Unternehmen in Künzelsau in Baden-Württemberg. Dazu kommen in Deutschland sechs Vertriebsgebiete, die sowohl von eigenen Vertretungen als auch über Partner abgedeckt werden. Weltweit wird die Präsenz in über siebzig Ländern ebenfalls über Partner sowie über Tochtergesellschaften gewährleistet. Etwa sechzig Prozent des Umsatzes werden über den Export eingefahren.

Das Unternehmen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Rafael Stahl begann 1876 in Stuttgart mit einer Werkstatt zur Herstellung von elektrischen Haushaltsgeräten. Rund zwanzig Jahre später etablieren sich elektrische Aufzüge und Brückenkrane als Schwerpunkt der Firmentätigkeit. Das Unternehmen R. Stahl verkaufte 2006 seine Fördertechnik-Sparte an die finnische Konecranes Group. Daraus entstand dann die Stahl CraneSystems, die innerhalb des auf große Krane und Standardprodukte ausgerichteten Konzerns mit ihrem hochwertigen Krantechniksortiment eine gute Ergänzung darstellt. (sc)

Chronik

1876 Gegründet von Rafael Stahl und Gustav Weineck
2005 Übernahme des Bereichs Fördertechnik durch Konecranes

Adresse

STAHL CraneSystems GmbH

Daimlerstr. 6
74653 Künzelsau

Telefon: 07940-128-0
Fax: 07940-55665
Web: www.stahlcranes.com

Dr. Thomas Peukert ()
Werner Wagner (57)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 869 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1876

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 590472

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 6.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814791828
Kreis: Hohenlohekreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Konecranes (fi)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Konecranes
WKN: 899827 (K34)
ISIN: FI0009005870

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
STAHL CraneSystems GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro