Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

STI Group Verpackungsindustrie aus Lauterbach

Privat

Eigentümer

1879

Gründung

2000

Mitarbeiter

Die STI Group ist ein europaweit agierender Verpackungs- und Displayhersteller.

Die Verpackungs- und Displaylösungen werden hauptsächlich aus Karton und hochveredelter Wellpappe hergestellt. Aber auch Kunststoff, Holz und Metall sowie verschiedene Materialkombinationen werden verwendet.

Spezialisiert ist das Unternehmen zum einen auf maßgeschneiderte Lösungen für eine erfolgreiche Produktpräsentation am Point of Sale. Die Schwerpunkte dabei liegen auf:
  • Logistikdisplays
  • Erlebnisdislays
  • Langzeitdisplays
  • POS Dekorationen
  • Marketinginstrument Display

Zum zweiten steht die Entwicklung und Produktion von Verpackungen im Vordergrund. Hauptgeschäftsfelder sind hier:
  • Verkaufs- und Geschenkverpackungen
  • Regalverpackungen
  • Gefahrgut- und Transportverpackungen
  • Bag-in-Box
  • In- und Onpack-Promotions
  • Marketinginstrument Verpackung

Um dem ganzheitlichen Lösungsansatz mehr Gewicht zu geben, werden dazugehörige Dienstleistungen angeboten, die die gesamte Wertschöpfungskette abdecken. Das reicht von der Beratung und Planung über die Ausführung einer Kampagne mit Markttests bis hin zur Logistik und dem Co-Packing.

STI ist im hessischen Lauterbach ansässig. Deutsche Produktionsstandorte sind dort sowie in Alsfeld, Bad Homburg, Freiensteinau und Grebenhain, die alle in Hessen liegen. Dazu kommen das münsterländische Greven, Trossingen in Baden-Württemberg sowie das bayerische Neutraubling.

Im europäischen Ausland werden zwei Werke in Ungarn sowie je ein Werk Tschechien und Polen unterhalten. Niederlassungen und Auslandsvertretungen werden in knapp zwanzig Ländern unterhalten. Außerhalb Europas gilt das für Australien und die USA. Um konkurrenzfähig zu sein und zu bleiben, betreibt die STI Group neben einem Netzwerk auch strategische Allianzen mit insgesamt zehn internationalen Partnern.

Der Buchbindemeister Gustav Emil Stabernack gründete das Unternehmen 1879 in Offenbach. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Buchbinderei zu einer Kartonagenproduktion ausgebaut. In den 1950ern folgte der Umzug nach Lauterbach. Nach diversen Übernahmen führte man 1998 STI als Kurzform für Service - Technology - International - als Dachmarke ein. Bis heute ist das Unternehmen im Familienbesitz. (sc)

Chronik

2009 Übernahme der münsterländische Schräder KG

News zu STI Group Verpackungsindustrie aus Lauterbach

Adresse

Gustav Stabernack GmbH

Richard-Stabernack-Str.
36341 Lauterbach

Telefon: 06641-81-0
Fax: 06641-81-407
Web: www.sti-group.com

Aleksandar Stojanovic (45)
Michael Apel (40)

Ehemalige:
Peter D. Irish () - bis 18.12.2013
Prof. Dr. Frank Ohle ()
Dr. Tom Giessler ()
Werk Alsfeld, 36304 Alsfeld
 06631-707-0

Werk Grebenhain, 36355 Grebenhain
 06644-88-0

STI Schräder Verpackungen GmbH, 48268 Greven
 02571-9390-0

Werk Neutraubling, 93073 Neutraubling
 09401-787-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.000 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1879

Handelsregister:
Amtsgericht Gießen HRB 5463

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE112397367
Kreis: Vogelsbergkreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Stabernack Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gustav Stabernack GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro