Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Swoboda
Autozulieferer aus Wiggensbach
Download Unternehmensprofil

> 4000 Mitarbeiter

> Umsatz: 400 Mio. Euro (2017)

> 1947 Gründung

> Partner Eigentümer

Swoboda Wiggensbach KG

Max-Swoboda-Str. 1

87487 Wiggensbach

Kreis: Oberallgäu

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08370-910-0

Fax: 08370-910-109

Web: www.swoboda.com

Gesellschafter

Groth/Freudenberg
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kempten (Allgäu) HRA 8891
Amtsgericht Kempten (Allgäu) HRB 12941
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE260712265

Kontakte

Geschäftsführer
Clemens Bauernfeind
Michael Follmann
Christian Göser
Nikolaus Pfister
Die Firma Swoboda ist spezialisiert auf Beschleunigungssensoren.

Im Zentrum des bayerischen Unternehmens mit Sitz in Wiggensbach stehen Produkte für die Zuliefererbetriebe von Automobilen. Entwickelt werden sowohl Getriebe- und Lenkungssteuerungen als auch Türschlosssysteme und Magnetbaugruppen sowie Wegfahrsperren. Ergänzt wird das Programm von Sensoren und Powermodulen sowie Einspritzventilen. Angeschlossen ist eine hauseigene Technologieentwicklung.

Kernkompetenzen sind Lösungen in Bezug auf Spritzgusstechniken, die über metallische Einlegeteile verfügen. Darüber hinaus erstreckt sich die Leistungsfähigkeit auf die applikationsspezifische Mechatronik sowie Sensoren. Offeriert werden zudem Systemlösungen. Skalierbare Steuergeräte stehen genauso im Mittelpunkt wie die Entwicklung kundenindividueller Produkte. Bei den Sensoren erstrecken sich die Messwerte von der Drehgeschwindigkeit über die Beschleunigung bis zum Winkel.

Tochtergesellschaften befinden sich in Fürth sowie in Tschechien und Nordamerika inklusive Mexiko. Das Werk im chinesischen Tianjin wurde von VW für die außerordentliche Qualität ausgezeichnet.

Das Unternehmen besteht aus zwei Firmen.
Swoboda entstand im Jahre 1947. Von 1994 an erfolgte die Forcierung der Marktaktivitäten durch ausländische Standorte. In diesem Zuge wurde die Firmenbezeichnung um 'technologies' ergänzt. 2007 kam es zum Verkauf. 2014 erfolgte die Übernahme der Firma Rainer Mattausch.
Das Schwesterunternehmen Hartmann entstand 1936. Veräußert wurde 2000 zuerst die Hälfte und 2013 die restlichen Anteile. 2018 fand der Zusammenschluss beider Unternehmen statt. Im gleichen Jahr erfolgte die Auszeichnung als 'Bayerns Best'. (fi)


Suche Jobs von Swoboda
Autozulieferer aus Wiggensbach

Chronik

1947 Gegründet von Max Swoboda
1961 Beginn der Produktion von Scheibenwischermotoren
2016 Eröffnung eines neuen Werks in Fürth

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.215.62.41 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog