Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Thalhofer Holzindustrie aus Deisenhausen

Privat

Eigentümer

1928

Gründung

350

Mitarbeiter

Das Unternehmen Thalhofer ist ein Holzgroßhandelsunternehmen. Teil des Produktportfolios sind Holzwerkstoffe, Leimholzplatten, Schnitthölzer, Hobelware, Parket, Boden, Treppen, Innentüren sowie Fenster und Haustüren. Zudem bietet Thalhofer Massivtreppenbelag, ob im Neubau oder bei der Renovierung.

Die Anfänge der Unternehmensgeschichte gehen in die frühen 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück. Damals begann der Firmengründer Georg Thalhofer mit dem Rohholzhandel für Sägewerke und die Furnierindustrie sowie für die Papier- und Zellstoffindustrie. Daraus entwickelte sich der Einschnitt, Lagerung und Vertrieb heimischer Hölzer für das Schreinerhandwerk, wozu vordergründig Eiche, Buche, Fichte und Lärche zu zählen sind.

Die Firmenzentrale ist im bayerischen Deisenhausen im Landkreis Günzburg gelegen. Seit dem Jahr 1983 ist die Thalhofer-Gruppe hier zuhause. In der Niederlassung befindet sich das Zentrallager Laubleimholz und Sperrholz, aus dem wöchentlich die Belieferung der Kunden und der acht Standorte erfolgt. Zentraleinkauf, Buchhaltung, Controlling und das IT-Management sind in Deisenhausen beherbergt. (tl)

Chronik

Adresse

Georg Thalhofer OHG

Schildbachstr. 10
86489 Deisenhausen

Telefon: 08282-8890-0
Fax: 08282-8890-90
Web: www.thalhofer.de

Stefan Thalhofer ()

Ehemalige:
Dr. Karl Thalhofer () - bis 01.12.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 350 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 9
Gegründet: 1928

Handelsregister:
Amtsgericht Memmingen HRA 4057

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE128458754
Kreis: Günzburg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Thalhofer Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Georg Thalhofer OHG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro