Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

TAM Thüringer Agrartechnik Landmaschinenhersteller aus Dingelstädt

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

115

Mitarbeiter

TAM Thüringer Agrartechnik ist ein Unternehmen, das in der Landtechnik angesiedelt ist. Es hat sich auf Agrartechnik, Maschinenbau, Stahlbau und Tor- und Zaunsysteme spezialisiert.

Die Kernaufgaben im Bereich Agrartechnik setzen sich unter anderem aus dem Landmaschinenvertrieb und -service, der Einzugsschnecken-Instandsetzung und der Dreschtrommel-Instandsetzung zusammen. Die drei Standorte in Lengefeld, Mechterstädt und Siegritz bieten eine umfassende Betreuung an.

Der Bereich Maschinenbau ist an den Standorten Ebeleben und Mechterstädt vertreten. Hier fertigt und entwickelt das Unternehmen Maschinen und Baugruppen aus dem Fahrzeugbau für die Landwirtschaft und andere Bedarfsfelder. Das Leistungsportfolio beinhaltet die Produktion von Förder- und Überladeschnecken, Schneidwerkswagen sowie Anhängerbauten. Hinzu kommen Maschinen und Geräte zur Rapsernte.

Ein weiteres Steckenpferd des Unternehmens ist der Stahlbau. Dieser ist in Ebeleben ansässig. Hier fertigt TAM Thüringer Agrartechnik Trägerelemente, Stahlhallenkonstruktionen, Stahlbaukomponenten und Spezialkonstruktionen auf Kundenwunsch. Hinzu kommt der Stahlbau für Energieanlagen.

In Dingelstädt ist die Sparte Tor- und Zaunsysteme beherbergt. Das Tor- und Zaunprogramm beinhaltet unter anderem Rollentore, Drehkreuze, Schiebetore, Industrieschiebetore, freitragende Schiebetore, Drehtore sowie Drehflügeltore. Darüber hinaus ist das Unternehmen auf die Herstellung von Zweiflügeltoren, Wellengittertoren, Pforten sowie Teleskoptoren spezialisiert.

Das Unternehmen Thüringer Agrartechnik und Maschinenbau kann auf eine mehr als 20-jährige Historie zurückblicken. 1990 wurde die Firma von Alwin Görke gegründet. 1993 nahm das Unternehmen die Tor- und Zaunproduktion auf. Ein Meilenstein in der Firmengeschichte stellt die Fertigstellung und Auslieferung des 1.000sten Rapsschneidwerkes in Mechterstädt dar.

Ansässig ist das Unternehmen Thüringer Agrartechnik und Maschinenbau in der thüringischen Stadt Dingelstädt. (tl)

Chronik

Adresse

Thüringer Agrartechnik &
Maschinenbau GmbH
Am Bahnhof 1
37351 Dingelstädt

Telefon: 036075-688-0
Fax: 036075-688-23
Web: www.tamonline.de

Mario Görke ()
Marko Görke ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 115 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 5
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 400349

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE150384108
Kreis: Eichsfeld
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Görke Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Thüringer Agrartechnik &
Maschinenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro