Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Veltins Eisarena
Skihallen aus Meschede
Download Unternehmensprofil

> 10 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1910 Gründung

Erholungs- und Sportzentrum Winterberg

GmbH

Steinstr. 27

59872 Meschede

Kreis: Hochsauerlandkreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0291-94-1559

Fax: 0291-94-1589

Web: www.veltins-eisarena.de

Gesellschafter

1. Stadt Winterberg
2. Hochsauerlandkreis
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Arnsberg HRB 2471
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.600 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Stephan Pieper
Dr. Klaus Drathen
Das Erholungs- und Sportzentrum Winterberg betreibt die Veltins Eis-Arena.

Im Mittelpunkt des Unternehmens mit Sitz in Winterberg steht der Betrieb einer Kunsteisbahn. Bis heute zählt die Anlage zu den modernsten sowie anspruchsvollsten weltweit. Möglich sind Sportarten wie Rodel und Skeleton oder Bobfahren. Darüber hinaus dient die Anlage als eine multifunktionale Veranstaltungsstätte. Durchgeführt werden viele Wettkämpfe inklusive Weltcups. Außerdem gibt es spezielle Sommerevents. Genutzt werden kann die Anlage als Tagungsstätte. Es handelt sich um die weltweit viertälteste Kunsteisenbahn.

Erzielt wurden diverse Bahnrekorde. Dazu gehören im Geschäftsjahr 2015 sowohl der Zweierbob als auch die Disziplinen Skeleton und Rennrodeln jeweils der Damen und Herren.

Die Länge der Bahn umfasst gut 1600 Meter.
Es gibt 15 Kurven.
Die mögliche Höchstgeschwindigkeit liegt bei maximal 140 Stundenkilometer.
Das Gefälle erreicht im Durchschnitt knapp zehn Prozent. Die steilste Stelle erreicht fünfzehn Prozent.

Zurück geht die Arena auf Gründung einer Natureis-Bobbahn anno 1910 durch einen Bob-Club. Vier Jahre später fand erstmals eine Bob-Europameisterschaft statt. Ab 1969 gab es Pläne zum Bau einer Kunsteisbahn. Die Einweihung war 1977. Es folgten Umbauten. So wurden 2006 über drei Millionen Euro investiert. 2013 kam es zu Neugestaltungen. In die Schlagzeilen geriet die Anlage 2015, als bei der illegalen Benutzung ein Mann verstarb und zwei weitere schwer verletzt wurden. Zum Start der Saison von 2015/2016 wurden die Namensrechte von der Brauerei Veltins erworben und es fanden Modernisierungen statt. (fi)


Suche Jobs von Veltins Eisarena
Skihallen aus Meschede

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Skihallen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.239.192.241 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog