Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Vensys Windkrafthersteller aus Neunkirchen (Saar)

-

Eigentümer

2000

Gründung

160

Mitarbeiter

Vensys ist ein Unternehmen, dessen Kernaufgaben in der Konstruktion und Herstellung getriebeloser Megawatt-Windenergieanlagen liegen. Die Firma ist weltweit aktiv. Die Anlagen arbeiten höchst effizient und kommen mit einem Minimum an Verschleißteilen aus.

Zum Einsatz kommen die getriebelosen Megawatt-Windenergieanlagen unter anderem in Brasilien, Bulgarien, Deutschland, Polen, Portugal, Russland, Rumänien, China, Indien, Pakistan, Kanada sowie in den USA.

Die Anfänge des Unternehmens liegen im Jahr 1990. In jenem Jahr wurde die Forschungsgruppe Windenergie an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken gegründet. 1997 ging als Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit der Prototyp GenesYs 600 im Saarland in Betrieb.

Im Jahr 2000 wurde schließlich Vensys Energiesysteme durch Mitglieder der Forschungsgruppe Windenergie als Spin-off der HTW aus der Taufe gehoben. Dabei stand die Weiterentwicklung der getriebelosen Technik im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns. Seit dem Jahr 2003 ist das Unternehmen berechtigt, Vensys-Windenergieanlagen in Lizenz zu fertigen und zu vertreiben.

Ein Jahr später wurde die1,2-MW-Anlage zur neuen 1,5 MW-Anlage mit erweitertem Rotordurchmesser weiterentwickelt. 2007 firmierte Vensys Energiesysteme in Vensys Energy um. Das Jahr 2008 stand ganz im Zeichen der Gründung der Tochtergesellschaft Vensys Elektronik in Diepholz bei Bremen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Vensys Umrichtersysteme für alle Vensys Windenergieanlagen und ihre Lizenznehmer zu produzieren.

Im Jahr 2009 präsentierte Vensys eine neue 2,5 MW-Windenergieanlage und begann mit der Serienfertigung in Deutschland. Bis zu jenem Jahr konnte die Firma bereits mehr als 1.000 Windenergieanlagen in Betrieb nehmen.

Prägnant für das Jahr 2010 war die Errichtung der ersten getriebelosen Windenergieanlage mit permanentmagneterregtem Vielpol-Generator, geschlossenem Kühlsystem-Kreislauf ohne zusätzliche Kühlflüssigkeiten, erweitertem Rotordurchmesser bei geringer Turmkopfmasse.

Im Jahr 2011 wurde die Stiftungsprofessur Windenergie an der Hochschule für Technik und Wirtschaft im Saarland zusammen mit Goldwind Windenergy ins Leben gerufen. Rund 100 Mitarbeiter waren im Jahr 2011 bei Vensys Energy beschäftigt. Bis zum Jahr 2012 hat die Firma rund 6.800 Anlagen mit mehr als 10.000 Megawatt installiert.

Beheimatet ist das Unternehmen im saarländischen Neunkirchen. Die Stadt befindet sich zwischen Homburg und Saarbrücken. Darüber hinaus ist die Firma in China, Indien, Brasilien, und Spanien vertreten. Hier befinden sich Produktionsstätten von Vensys-Anlagen. (tl)

Chronik

2000 Unternehmensgründung
2008 Die chinesische Firma Goldwind beteiligt sich an Vensys
2008 Umzug von Saarbrücken nach Neunkirchen
2010 IPO von Goldwind in Hongkong

Adresse

VENSYS Energy AG

Im Langental 6
66539 Neunkirchen (Saar)

Telefon: 06821-9517-0
Fax: 06821-9517-111
Web: www.vensys.de

Jürgen Rinck (53)
Stefan Groß (47)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 160 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 2000

Handelsregister:
Amtsgericht Saarbrücken HRB 16393

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE255678056
Kreis: Neunkirchen
Region:
Bundesland: Saarland

Gesellschafter:
Goldwind (cn)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
VENSYS Energy AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro