Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Wergona
Süßwarenindustrie aus Wernigerode
Download Unternehmensprofil

> 255 Mitarbeiter

> Umsatz: 89 Mio. Euro (2017)

> 1916 Gründung

> Familien Eigentümer

Wergona Schokoladen GmbH

Neustadter Ring 4

38855 Wernigerode

Kreis: Harz

Region:

Bundesland: Sachsen-Anhalt

Telefon: 03943-6938-0

Fax: 03943-6938-199

Web: www.wergona.com

Gesellschafter

Monika Cersovsky
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stendal HRB 113285
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE221422455

Kontakte

Geschäftsführer
Rüdiger Bonner
Claus Cersovsky
Wergona hat sich auf die Produktion von Schokolade spezialisiert.

Das Sortiment bei Wergona setzt sich aus verschiedenen Schokoladenerzeugnissen zusammen. Im Mittelpunkt stehen Saisonartikel sowie die eigene Marke Brockensplitter, kleine, in Dreiecksform gegossene Zartbitterecken mit einem hohen Anteil Haselnusskrokant. Gefertigt wird sowohl für Hersteller von Markenartikeln als auch für große Handelsunternehmen.

Dementsprechend sieht das Produktportfolio für die Auftragsfertigung wie folgt aus:
  • Hohlkörperfiguren
  • Gefüllte Produkte
  • Massive Produkte
  • Pralinen und
  • Adventskalender

Das Werk des Unternehmens steht am Stammsitz in Wernigerode im Harz in Sachsen-Anhalt. Geliefert werden die Erzeugnisse nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch in mehr als fünfzig Länder in Europa, Amerika und Asien. Bei den Saisonartikeln stehen Weihnachten und Ostern im Fokus. Das Hauptprodukt sind Adventskalender.

Ferdinand Karnatzki baut 1916 eine Schokoladenfabrik in Wernigerode auf. Die geht in Konkurs und wird 1928 von Rudolph Karstadt übernommen und geht schließlich 1935 in der Firma Argenta Schokoladenwerke auf. Nach Enteignung wird daraus 1951 der VEB Argenta Süßwarenfabrik Wernigerode. 1991 sichert sich die Stuttgarter Friedel Süßwarenfabrik die Anteile. Allerdings geht auch Friedel 2002 in die Insolvenz.

Im selben Jahr gründet Monika Cersovsky die Firma Wergona, die ihre Fertigung in den Anlagen von Friedel beginnt, aber parallel ein neues Werk im Wernigeroder Industriepark baut, das 2004 seinen Betrieb aufnimmt. (sc)


Suche Jobs von Wergona
Süßwarenindustrie aus Wernigerode

Chronik

Branchenzuordnung

10.82 Herstellung von Süßwaren (ohne Dauerbackwaren)
wer-zu-wem Kategorie: Süßwarenindustrie

No-Name-Produkte von Wergona
Süßwarenindustrie aus Wernigerode

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.146.10 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog