Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Discounter

Liste Discounter für 22,70

Unternehmen Mitarbeiter
0 Kleine Unternehmen 10 - 49 Mitarbeiter
0 Mittlere Unternehmen 50 - 250 Mitarbeiter
9 Größere Unternehmen ab 250 Mitarbeiter
==> Gesamt 9 Unternehmen

Ihre Merkzettel anzeigen, neuen Merkzettel speichern oder Musterdatei downloaden.

Discounter Marktübersicht

Es gibt in Deutschland nur 5 große Discounter: Aldi (Nord und Süd), Lidl, Penny, Netto und Norma. Netto (die mit dem Hund) sind nur im Norden und Osten der Republik vertreten. Daneben gibt es noch zwei Edeka Ableger namens NP Niedrig-Preis und Treff 3000. Die meisten Filialen (4.279) hat übrigens Aldi. Sofern man Nord und Süd zusammenfasst. So wie es das Kartellmacht macht, die Aldi als sogenannten Gleichstellungskonzern bezeichnen. Zweitgrößter Discounter im Ranking mit 4.272 Filialen ist der zur Edeka gehörende Discounter Netto. Der ist vor allem durch die Übernahme von Plus gewachsen. Verfolger sind Lidl (3.210) und Penny (2.273). Stand März 2015.

Das Sortiment der großen Discounter wird bestimmt durch Eigenmarken und Markenprodukte. Während Aldi fast nur Eigenmarken anbietet, gibt es bei Lidl neben den Eigenmarken auch Markenprodukte. Die Eigenmarken werden von namhaften Markenherstellern als auch von auf No-Name-Produkte spezialisierten Betrieben hergestellt. Diese befinden sich oft im Osten Deutschlands. Der Grund hierfür ist ganz einfach: Nach den hohen Investitionen in neue Maschine und Anlagen konnten sich die Betriebe eine weitere Investition in einen Markenaufbau schlichtweg nicht leisten.

Im Unterschied zu einem klassischen Supermarkt ist das Sortiment bei den klassischen Discountern sehr reduziert. Das spart Kosten. Aldi Nord hat beispielsweise nur 850 Artikel im Sortiment. Bei Lidl und Penny ist es schon die doppelte Anzahl. Noch mehr Artikel im Sortiment hat Netto. Doch die Discounter sind nicht unbedingt günstiger wie ein Preisvergleich zeigt. Denn auch die Supermärkte bieten No-Name-Produkte zu genau den gleichen Preisen an.

Ein typischer Discounter hat eine Verkaufsfläche von unter 800 Quadratmeter. Das hat seinen Grund darin, dass diese Fläche nicht der Baunutzungsverordnung unterliegt. Dies benachteiligt Supermärkte gegenüber den Discountern und ist sicherlich mit ein Grund für den Siegeszug der Discounter. Die Logistik wird bei Aldi und Lidl von regionalen Lagern übernommen. Diese sind für rund 60 bis 70 Märkte verantwortlich. Durch die regionalen Lager unterscheidet sich das Sortiment auch geringfügig. Insbesondere für Obst und Fleisch kann es durchaus unterschiedliche Lieferanten geben. Das führt dann dazu dass das Sortiment im Nachbarort durchaus anders sein kann. Wenn diese Orte beispielsweise an den Grenzen der jeweiligen Region liegen.


Text: Stefan A. Duphorn / Markendetektiv


Entwicklung Discounter 2008 - 2016

Anbieter 12/2008 10/2010 12/2011 12/2012 11/2013 11/2014 03/2015 02/2016
Netto Discount 1.376 3.915 3.923 4.185 4.216 4.246 4.272 4.267
Lidl 3.004 3.193 3.266 3.308 3.283 3.230 3.210 3.190
Aldi-Nord 2.527 2.519 2.519 2.492 2.460 2.434 2.427 2.374
Penny 2.060 2.318 2.390 2.425 2.330 2.276 2.273 2.236
Aldi Süd 1.800 1.784 1.798 **** **** **** 1.852 ****
Norma 1.250 1.259 1.266 1.268 1.272 1.276 1.290 ****
NP-Markt 347 360 391 406 416 415 418 409
Netto-Supermarkt 277 317 345 349 348 352 351 357
Plus 2.754 - - - - - - -
Gesamt 15.330 15.665 15.898 16.242 16.134 16.038 15.975
Quelle: LEH-Datenbank wer-zu-wem GmbH
LEH Datenbank

Deutsche LEH-Standorte (Supermärkte, Discounter, Verbrauchermärkte, Nahvsersorger). Unterscheidung nach: SEH/Regiebetrieb, Regionen, Inhaber und Marktgröße. GB Consite

Mehr Informationen

Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Gesamtangebot bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 47.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ