Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

AutoCenter Oberlausitz Autohändler aus Löbau

Privat

Eigentümer

2000

Gründung

173

Mitarbeiter

Das Autocenter Oberlausitz oder kurz ACO ist eine Gruppe von Autohändlern, die Fahrzeuge der Marken Opel, Mazda und Isuzu verkaufen.

Zum Leistungsspektrum des Unternehmens zählt neben dem Handel mit Neu- und Gebrauchtwagen auch die Inspektion, Reparatur und Wartung von Autos sowie der Handel mit Ersatzteilen, die Finanzierung und die Vermietung von Fahrzeugen sowie der Betrieb von Gastankstellen.

ACO hat seinen Hauptsitz in Löbau und betreibt acht Niederlassungen, darunter Autohäuser in Bautzen, Großschönau und Görlitz. Die flächenmäßige Ausdehnung des Unternehmens beträgt in Nord-Süd Richtung etwa 100 Kilometer und in Ost-West Richtung 60 Kilometer. Der östlichste Standort Görlitz Hagenwerder befindet sich unmittelbar an der polnischen Grenze und der südlichste Standort Großschönau nahe der Grenze zur Tschechischen Republik.

Entstanden ist der Firmenverbund im Jahr 2000 durch den Zusammenschluss von vier Opel Vertragshändlern aus der Region Oberlausitz. Die ursprünglich vier familiengeführten Betriebe wurden im Laufe der Zeit um weitere Unternehmen ergänzt. Etwa 200 Mitarbeiter arbeiten heute für ACO. (jb)

Chronik

Adresse

ACO AutoCenter Oberlausitz AG

Rumburger Str. 7
02708 Löbau

Telefon: 03585-47270

Web: www.aco-live.com

Detlef Detlef Richter ()
Lothar Henke ()
Bernd Olbrich ()
Holger Teichmann ()
Hans-Jürgen Zeidler ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 173 in Deutschland
Umsatz: 30 Mio. Euro (2012)
Filialen: 8
Gegründet: 2000

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRB 18594

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 62.500 Euro
Rechtsform:
UIN: DE209299120
Kreis: Görlitz
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Hohlfeld/Henke/Zeidler/Geißler u.a. (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ACO AutoCenter Oberlausitz AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro