Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Apollo-Optik Optiker aus Schwabach

Investor

Eigentümer

1972

Gründung

1000-4999

Mitarbeiter

Apollo-Optik ist mit über 600 Filialen der zweitgrößte deutsche Optiker nach Fielmann und in Europa die Nr. 1. Das Angebot umfasst rund 1.500 Brillenfassungen sowie modische Sonnenbrillen, Qualitätsgläser, Kontaktlinsen, Fertiglesebrillen und praktische Brillenaccessoires.

Die Pearle Europe Gruppe betreibt weitere Filialunternehmen in Österreich, Holland, Belgien, Dänemark, Norwegen, Schweden, England, Italien, Portugal, Finnland, Polen, Ungarn und Estland.

Das Unternehmen wurde 1972 gegründet. 2005 erfolgte die Eingliederung der 1930 in Dänemark in, Kooperation mit den dänischen Krankenkassen, gegründeten Synoptik, die 2001 Ruhnke übernommen hatte. Synoptik war vor allem in Norddeutschland stark vertreten. Ein Jahr später wurde auch der Optiker Krane übernommen. ()

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Fielmann.

Chronik

Adresse

Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG

Wallenrodstr. 3
91126 Schwabach

Telefon: 09122-831-0

Web: www.apollo.de

Dr. Jörg Ehmer (50)

Ehemalige:
Veit Weiland () - bis 30.07.2014
Ulrich Koch ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 - 4999
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen: 660
Gegründet: 1972

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRA 14041
Amtsgericht Nürnberg HRB 22424

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE814565082
Kreis: Schwabach
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
HAL Investments (nl)
Typ: Investoren
Holding: Pearle Europe

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro