Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Arber Bergbahn Seilbahnengesellschaften aus Bayerisch Eisenstein

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Die Fürstlich Hohenzollernsche Arber-Bergbahn bietet Beförderungsservices.

Im Mittelpunkt des niederbayerischen Unternehmens mit Sitz in Bayerisch Eisenstein steht der Betrieb der Bergbahn namens Arber. Für die Beförderung ins beliebteste Skigebiet des Bayerischen Waldes stehen eine 6er-Umlaufgondelbahn sowie zwei 6er-Sesselbahnen zur Verfügung. Beim Großen Arber handelt es sich um den höchsten Berg in der Region. Aus dieser Gegebenheit resultiert der Name König des Bayerischen Waldes. Es gibt vier Gipfel, wobei der Hauptgipfel mit einem Kreuz markiert ist. Möglich sind außer Skilaufen auch Carven und Skiwandern sowie Snowboarden. Angeschlossen sind diverse gastronomische Betriebe wie die Eisensteiner Hütte.

Die Gondelbahn befördert pro Stunde bis zu zweitausend Fahrgäste.
Die Fahrzeit dauert circa vier Minuten.
Der Höhenunterschied beträgt gut 340 Meter.

Die Sesselbahn Sonnenhang befördert stündlich 2.500 Fahrgäste.
Die Fahrzeit umfasst rund zweieinhalb Minuten.
Der Höhenunterschied beträgt rund 150 Meter.

Die Sesselbahn Nordhang befördert stündlich 2.400 Personen.
Die Fahrzeit liegt bei circa vier Minuten.
Der Höhenunterschied beträgt 320 Meter.

Der überwiegende Teil inklusive der angrenzenden Waldgebiete gehört den Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen. Erworben wurde das Besitzrecht 1852 vom Glashüttenmeister Hafenbrädl. Erstmals eröffnet wurde ein Sessellift im Jahre 1949. In den Folgejahren wurde ständig in die Erneuerung investiert. Seit 1973 wird der Europacup in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom durchgeführt. Von 1976 bis 2011 kam es zur Ausrichtung des Skiweltcups. Weitere Rennen sind jedoch nicht mehr in Planung. (fi)

Chronik

Branchenzuordnung

49.31 Personenbeförderung im Nahverkehr zu Lande (ohne Taxis)
wer-zu-wem Kategorie: Seilbahnengesellschaften

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Fürst von Hohenzollern)

Adresse

Fürstlich Hohenzollernsche ARBER-
BERGBAHN e.K.
Talstation Arber 1
94252 Bayerisch Eisenstein

Telefon: 09925-9414-0
Fax: 09925-9414-40
Web: www.arber.de

Thomas Liebl ()

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Fürst von Hohenzollern (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 15 - 49
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Deggendorf HRA 693

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE276061723
Kreis: Regen
Region:
Bundesland: Bayern