Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bulgari Uhrenhersteller aus München

Konzern

Eigentümer

1884

Gründung

64

Mitarbeiter

Bulgari ist ein international arbeitender Uhren- und Schmuckhersteller.

Bulgari hat sich dabei auf Luxusartikel spezialisiert. Der Schwerpunkt liegt auf Edelsteinen und Schmuck. Des Weiteren gehören auch Uhren, Parfums, Handtaschen und Kosmetik zum Sortiment. Das ist dementsprechend in die folgenden Hauptproduktgruppen eingeteilt:
  • Juwelen
  • Uhren
  • Accessoires
  • Lederwaren
  • Parfum
  • Skincare

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Italien. Deshalb befindet sich der Stammsitz auch in Rom. Die deutsche Hauptniederlassung steht in München. Vertrieben werden die Erzeugnisse von Bulgari, die auch unter dem Firmennamen auf den Markt gebracht werden, über ausgewählte Fachhändler und eigene Geschäfte. Davon gibt es in Deutschland in mehr als fünfzig Städten welche.

Weltweit ist Bulgari in 24 Ländern über mehr als vierzig eigene Gesellschaften vertreten. Knapp 300 Einzelhandelsläden sind auf die Marke Bulgari ausgerichtet, von denen rund 170 im Firmenbesitz sind. Sie sind zumeist in sehr exklusiven Shopping-Centern und Gegenden untergebracht. Verkauft werden die Luxusartikel in etwa hundert Staaten. Gut ein Drittel des Umsatzes wird in Europa erwirtschaftet. In Asien erzielt Bulgari allerdings fast die Hälfte seiner Erlöse.

Darüber hinaus betreibt Bulgari gemeinsam mit dem Hotelkonzern Marriott exklusive Hotels auf Bali und in Mailand. Außerdem unterhält das Unternehmen in Tokio ein Bulgari Café sowie eine Confiserie, eine Bar und ein Restaurant.

Sotirio Bulgari, der aus einer griechischen Familie von Silberschmieden stammte, eröffnete 1884 in Rom sein erstes Geschäft, das 1905 umzog und bis heute als Flagship-Store zum Unternehmen gehört. 1995 folgte der Gang an die Börse. Anfang 2011 stieg der französische Multimilliardär Bernard Arnault über seinen LVMH-Konzern als Mehrheitsgesellschafter bei Bulgari ein.

Die Familie Bulgari als Hauptgesellschafter ließ sich dabei auf ein Tauschgeschäft ein. Sie gab 152,2 Millionen Bulgari-Aktien ab und erhielt im Gegenzug 16,5 Millionen Anteilsscheine an LVMH. Zu LVMH gehören die Nobelmarken Louis Vuitton, Moët Hennessy, Dom Perignon, Kenzo, Christian Dior und TAG Heuer. (sc)

Chronik

1884 Sotirio Bulgari eröffnet sein erstes Geschäft in Rom
1995 Börsengang
2004 LVMH wird Mehrheitsgesellschafter
2011 Übernahme durch LVMH

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (LVMH Bernard Arnault u.a.)

News zu Bulgari Uhrenhersteller aus München

Adresse

Bulgari (Deutschland) GmbH

Thierschplatz 6
80538 München

Telefon: 089-212176-0
Fax: 089-212176-10
Web: www.bulgari.de

Isabelle Patricia Häberli Sedira (53)
Sandra Mohsni (42) - vorher LVMH Perfumes & Cosmetics

Ehemalige:
Christian Konrad ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 64 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1884

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 85843

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.556.459 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
LVMH Bernard Arnault u.a. (fr)
Typ: Konzern
Holding: Bulgari Group

Börsennotiert: LVMH S.A.
WKN: 853292 (MOH)
ISIN: FR0000121014

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bulgari (Deutschland) GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro