Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bayerisches Hauptmünzamt Bundesämter & Bundesanstalten aus München

Kommunal

Eigentümer

1158

Gründung

55

Mitarbeiter

Das Bayerische Hauptmünzamt ist zuständig für Umlaufmünzen.

Im Fokus der bayerischen Institution mit Sitz in München stehen sowohl Münzen als auch Medaillen. Darüber hinaus sind Dienstsiegelplatten im Portfolio enthalten. Geprägt wird zudem das Zeichen 'D' auf Umlaufmünzen.

Schwerpunkte bilden das Prägen von Monomünzen sowie Bicolormünzen und Münzen aus Vollmetall. Auch plattierte und galvanisierte Werkstoffe werden produziert.
Die Prägekapazität umfasst rund eine Milliarde Stück per anno.

Das Amt untersteht dem Freistaat Bayern unter der Aufsichtsbehörde des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen.

Es wurden mehrere Auszeichnungen erzielt wie der dritte Preis für die 'Münze des Jahres 2000' durch das 'Deutsche Münzenmagazin'.

Gegründet wurde die Stadt München im Jahre 1158 und das Münzrecht wurde von Heinrich dem Löwen per Gründungsurkunde erteilt. 1180 erhielt Pfalzgraf Otto von Wittelsbach das Herzogtum München als Lehen. 1295 kam es zur Zerstörung durch die Bürger aufgrund des Werteverfalls der Münzen. 1506 kam es zur Münzreform unter Albrecht V. Nach Ende der österreichischen Besatzungszeit 1714 erfolgte 1809 die Bezeichnung der 'Zentralen Münze' als Haupt-Münzamt. 1945 übernahm der Alliierte Kontrollrat die Münzhoheit. Um 1947 wurde der Urstempel der Währungsreform hergestellt. Ab 1972 startete die Produktion von Medaillen für die Münchener Olympiade. 1997 begann die Euro-Produktion und 1999 die Massenproduktion der europäischen Währung. 2002 kam es zur Prägung von 3,57 Milliarden Münzen. 2006 wurde das Hauptmünzamt ein Wirtschaftsbetrieb des bayerischen Freistaates. (fi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freistaat Bayern)

Allresto in 85356 München-Flughafen () Deutsche Kreditbank (DKB) in 10117 Berlin () Staatsbrauerei Weihenstephan in 85354 Freising () Bayerische Landesbank (BayernLB) in 80333 München () Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern in 80339 München () SKG Bank in 66121 Saarbrücken () Rebhan Gruppe in 96342 Stockheim () Bayerische Staatsoper in 80539 München () LfA Förderbank Bayern in 80539 München () Hörmannshofer in 87616 Marktoberdorf () BayernBankett Gastronomie in 80335 München () Bayerische Seenschifffahrt in 83471 Schönau am Königssee () RSA in 58239 Schwerte () Klinikum der Universität München in 81377 München () Universitätsklinikum Regensburg in 93053 Regensburg () Klinikum rechts der Isar in 81675 München () Universitätsklinikum Erlangen in 91054 Erlangen () Universitätsklinikum Würzburg in 97080 Würzburg () Bayerische Staatsforsten in 93053 Regensburg () Bayernhafen in 93055 Regensburg () Ludwig-Maximilians-Universität in 80539 München () gsb Sonderabfall-Entsorgung in 85107 Baar-Ebenhausen () Deutsches Herzzentrum München in 80636 München () Studentenwerk München in 80802 München () Friedrich-Alexander-Universität in 91054 Erlangen () Hochschule FH München in 80335 München () Technische Universität München (TUM) in 80333 München () Universität Regensburg in 93053 Regensburg () Julius-Maximilians-Universität in 97070 Würzburg () Universität Bayreuth in 95447 Bayreuth () Otto-Friedrich-Universität in 96047 Bamberg () Universität Augsburg in 86159 Augsburg () KU Eichstätt in 85072 Eichstätt () Universität Passau in 94032 Passau () Georg-Simon-Ohm-Hochschule in 90489 Nürnberg () Hochschule Regensburg in 93049 Regensburg () Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt in 97070 Würzburg () LGA Landesgewerbeanstalt Bayern in 90431 Nürnberg () Realis I.S. in 81667 München () Bayern Card in 80333 München () Bayerische Schlösserverwaltung in 80638 München () Hochschule Kempten in 87435 Kempten () THD Deggendorf in 94469 Deggendorf () Hochschule Coburg in 96450 Coburg () Hochschule Augsburg in 86161 Augsburg () Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in 85354 Freising () Fachhochschule Rosenheim in 83024 Rosenheim () Deutsches Museum in 80538 München () Regionales Rechenzentrums Erlangen (RRZE) in 91058 Erlangen () SNSB in 80638 München ()

Adresse

Bayerisches Hauptmünzamt

Zamdorfer Str. 92
81677 München

Telefon: 089-992690-0
Fax: 089-992690-200
Web: www.hma.bayern.de

Günther Waadt ()

Ehemalige:
Thomas Wenzig ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 55 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1158

Handelsregister:
Amtsgericht München HRA 97123

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE129523517
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Freistaat Bayern (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Bayerisches Hauptmünzamt

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro