Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Dallmayr
Kaffeeröster aus München
Download Unternehmensprofil

> 2000 Mitarbeiter

> Umsatz: 859 Mio. Euro (2012)

> - Gründung

> Familien Eigentümer

Alois Dallmayr KG

Dienerstr. 14-15

80331 München

Kreis: München (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Standort Bremen

28816 Stuhr

0421-878440


Rösterei München

81549 München

089-6800030

Telefon: 089-2135-0

Fax: 089-2135-167

Web: www.dallmayr.com

Gesellschafter

1. Dallmayr=Wille/Randlkofer
2. Nestlé (Schweiz)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRA 15420
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE129721461

Kontakte

Inhaber
Wolfgang Wille
Florian Randlkofer
Dallmayr ist eine der erfolgreichsten Kaffee-Marken in Deutschland.

Das Unternehmen betreibt auch ein eigenes Delikatessengeschäft und ist vor allem in der Aufstellung von Kaffeeautomaten aktiv. Dazu unterhält Dallmayr ein bundesweites Netz mit 27 Standorten. Darüber hinaus ist Dallmayr auch einer der führenden Hersteller von Handelsmarken.

Die Tochtergesellschaft Azul Kaffee ist ein bundesweit tätiger Komplettanbieter für Heißgetränke und allem, was dazugehört. Abnehmer sind die gehobene Gastronomie, exklusive Cafés, edle Bistros, renommierte Hotels und anerkannte Restaurants.

Die zweite Tochtergesellschaft Heimbs wurde 1880 als Kaffee-Spezialgeschäft in Braunschweig gegründet. Heimbs bietet Kaffee, Tee, Trinkschokoladen und Accessoires für die Gastronomie.

Nestle hält seit 1984 eine Beteiligung von mittlerweile nur noch 20 Prozent an Dallmayr. Gleichwohl ist Dallmayr ein Familienbetrieb geblieben, der auch heute noch von seinen Inhabern Wolfgang Wille (verantwortlich für den Kaffeebereich) und Georg Randlkofer (verantwortlich für das Delikatessenhaus) persönlich geführt wird. (sd)

Wesentliche Mitbewerber von Dallmayr
Kaffeeröster aus München
sind J.J. Darboven, Melitta Kaffee, Tchibo, Westhoff.


Suche Jobs von Dallmayr
Kaffeeröster aus München

Chronik

1700 Der Kaufmann Christian Reitter betreibt ein Handelsgeschäft
1870 Alois Dallmayr übernimmt das Handelsgeschäft
1879 Hoflieferant
1880 Heimbs wird als Kaffee-Spezialgeschäft in Braunschweig gegründet
1895 Verkauf an Therese und Anton Randlkofer
1933 Einrichtung einer Spezialabteilung für Kaffee durch Konrad Wille
1951 Übernahme der A. Zuntz GmbH in Berlin
1984 Nestlé beteiligt sich mit 25 Prozent an Dallmayr
1985 Das Kaffeegschäft wird in die Alois Dallmayr Kaffee OHG ausgegründet

Branchenzuordnung

10.83 Verarbeitung von Kaffee und Tee, Herstellung von Kaffee-Ersatz
wer-zu-wem Kategorie: Kaffeeröster

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.160.19.155 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog