Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Dannemann Tabakindustrie aus Lübbecke

Privat

Eigentümer

1872

Gründung

398

Mitarbeiter

Dannemann produziert und vertreibt Zigarren und Zigarillos.

Gegründet wurde das Unternehmen von Gerhard Dannemann in Brasilien. 1988 kaufte die Schweizer Burger-Gruppe das Unternehmen. Die 1864 gegründete Burger-Gruppe ist der größte Zigarrenproduzent der Schweiz. Das Unternehmen hält Beteiligungen in Holland und Deutschland.

Auslandsaktivitäten: Tabakfabriken in Brasilien. Von Hongkong wird der asiatische Markt beliefert. Überwachter Tabakanbau in Indonesien. In Nicaragua wird die ARTIST LINE in Handarbeit gefertigt. In Holland, der Schweiz und Spanien gibt es weitere Fabriken. In den USA gibt es ein großes Auslieferungslager in Miami.

Gegründet wurde das Unternehmen 1873 von Gerhard Dannemann. ()

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Agio Cigars, Schuster Bünde, Villiger Söhne.

Chronik

1872 Gegründet von Geraldo Dannemann
1922 Fusion zur Companhia de Charutos Dannemann.
1954 Konkurs
1954 Übernahme der Marke Dannemann durch Melitta
1988 Übernahme durch Burger

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Burger Soehne)

Adresse

Dannemann Cigarrenfabrik GmbH

Rahdener Str. 147
32312 Lübbecke

Telefon: 05741-326-0
Fax: 05741-326-299
Web: www.dannemann.de

Johann Busmann (52)

Ehemalige:
Udo Maihöfer ()
Werk Treffurt, 99830 Treffurt
 036923-514-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 398 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1872

Handelsregister:
Amtsgericht Bad Oeynhausen HRB 7843

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE125746519
Kreis: Minden-Lübbecke
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Burger Soehne (ch)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Dannemann Cigarrenfabrik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro