Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

von Eicken Tabakindustrie aus Lübeck

Privat

Eigentümer

1770

Gründung

430

Mitarbeiter

von Eicken ist ein Hersteller von qualitativ hochwertigen Tabakwaren. Das Unternehmen wird bereits in der achten Generation von der Familie von Eicken geführt.

1903 wurde in der Hoheluftchaussee in Hamburg eine Fabrik eingeweiht. Heute bekannt als Factory. In den 80er Jahren Umzug nach Lübeck.

Zu von Eicken gehört auch das Tabakhaus Dingelstädt/Eichsfeld. Das mittelständische Unternehmen beliefert mehr als 120 Nationen mit Tabakprodukten.

Gegründet wurde das Unternehmen 1770 von Johann Wilhelm von Eicken. ()

Chronik

1770 Gegründet von Johann Wilhelm von Eicken
1903 Eröffnung einer Fabrik in der Hoheluftchaussee in Hamburg

Adresse

Joh. Wilh. von Eicken GmbH

Drechslerstr. 1-3
23556 Lübeck

Telefon: 0451-89006-0
Fax: 0451-89006-199
Web: www.von-eicken.com

Joh. Wilhelm von Eicken ()
Marc von Eicken (46)

Ehemalige:
J.W. Marc von Eicken ()
Joh. Wilhelm von Eicken ()
Lotzbeck Gebrüder GmbH, 17139 Malchin
 03994-2998-0

Produktionsstandort Dingelstädt, 37351 Dingelstädt
 036075-37-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 430 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet: 1770

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRB 12093 H

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE150384093
Kreis: Lübeck
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
von Eicken Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Joh. Wilh. von Eicken GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro