JT
Tabakindustrie aus Trier

> 1.799 in Deutschland Mitarbeiter

> Umsatzklasse über 500 Mio. Euro

> Gegründet 1866

> Eigentümer

Japan Tobacco (Japan)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:
wer-zu-wem-Ranking
Platz 399 von 140.000

JT International Germany GmbH

Diedenhofener Str. 20-30
54294 Trier

Kreis: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Telefon: 0651-686-10
Web: www.jti.com

Amtsgericht Wittlich HRB 40577
Genossenschaftsregister:
Rechtsform:
UIN: DE813205039

Japan Tobacco International Germany produziert und vertreibt Tabakwaren.

JT International Germany gehört zu JT International, das wiederum ein Tochterkonzern der 1898 gegründeten Japan Tobacco Inc., einem der weltweit führenden Tabakproduzenten, ist. JT International mit dem Hauptsitz in Genf ist das internationale Tabakgeschäft unterstellt.

In Trier befindet sich seit 1973 die deutsche Niederlassung mit dem Produktionswerk. Hier werden jährlich etwa fünfzig Milliarden Zigaretten für den deutschen und den internationalen Markt hergestellt. Das Werk beliefert auch andere Standorte in Europa mit einzelnen Bestandteilen zur Weiterverarbeitung. Neben Trier befindet sich ein Standort in Köln. Diesem obliegen in erster Linie die Bereiche Marketing, Kommunikation und Vertrieb.

Die Zigarettenmarken, die JT International Germany produziert sind unter anderem: Camel, Benson & Hedges, Club, Nil, Reyno, Silk Cut, Winston und Mild Seven Die Marken Camel, Winston und Mild Seven gehören zu den bestverkauften Zigaretten der Welt. Neben dem Hauptgeschäft mit Zigaretten sind auch Zigarren und Rolltabak im Programm von JT International. Das Unternehmen rangiert derzeit auf Platz drei der größten Tabakkonzerne.

Die Entstehungsgeschichte geht zurück in das Jahr 1866, als Johann Neuerburg eine Tabakfabrik an der Mosel gründete. Daraus entstand die Firma Haus Neuerburg, die 1908 die Zigarettenfertigung in Trier begann. Die bis heute produzierte Zigarettenmarke Overstolz kam in den 1920er Jahren auf den Markt. Das Unternehmen wurde 1969 von dem damals größten US-amerikanischen Tabakproduzenten R.J.Reynolds erworben und brachte die Produktion der Marken Camel und Winston und damit den bahnbrechenden Erfolg nach Deutschland.

Im Jahre 1999 übernahm Japan Tobacco Inc. den internationalen Tabakbetrieb von R.J.Reynolds. Damit wurde JT International geboren. Zu JT gehören zwischenzeitlich auch die Unternehmen Gallaher, Leaf Limited, Kannenberg sowie KBH & C. Die Übernahme von Gallaher im Jahre 2007, dem damals fünftgrößten Tabakkonzern, vergrößerte das Unternehmen enorm. (bi)

Wesentliche Mitbewerber von JT
Tabakindustrie aus Trier
sind JT, JT, JT und JT.

Die Marken von JT
Tabakindustrie aus Trier
sind Benson & Hedges (Zigaretten), Camel (Zigaretten), Club (Zigaretten), Mercedes de Luxe (Zigaretten), Mild Seven (Zigaretten), Old Holborn (Rauchtabak), Overstolz Filter (Zigaretten), Reyno (Menthol-Zigaretten), Salem (Zigaretten), Silk Cut (Zigaretten), Sobranie (Zigaretten), Winston (Zigaretten), YSL (Luxus-Zigaretten) und Nil (Nil).

Das Unternehmen ist ein Ausbildungsbetrieb.


Suche Jobs von JT
Tabakindustrie aus Trier

Weitere Stellenangebote



Geschäftsführer
Franz-Peter Kilburg
Hugh Jonathon Moore
Mark Paul Rock
Marco Bordignon


Eintrag ändern  |   Kostenloses Firmenprofil als PDF  |   Mehr Adressen von Tabakindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.233.242.67 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog