Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

DKM Darlehnskasse Münster Volksbanken & Raiffeisenbanken aus Münster

Kirchlich

Eigentümer

1961

Gründung

80

Mitarbeiter

Die DKM Darlehnskasse Münster bietet Finanzdienstleistungen für katholische Kirchen, Diakonie und Caritas sowie für deren Mitarbeiter.

Sie ist in Form einer Universalbank organisiert, bietet also alle gängigen Finanzdienstleistungen von der Kontoführung bis zur Kreditvergabe und Altersvorsorge an. Organisiert ist sie als Direktbank, die von Münster aus wirkt.

Als Genossenschaftsbank ist das Unternehmen in besonderer Weise seinen Mitgliedern verpflichtet, weshalb es deren finanzielle Förderung und Betreuung auch in den Vordergrund stellt. Gerade die wirtschaftliche Förderung der institutionellen Kunden aus dem kirchlichen und karitativen Bereich und damit auch die Unterstützung von deren sozialen Arbeit sieht das Geldinstitut denn auch als seine vordringlichste Aufgabe an.

Der gemeinnützige Gedanke, dem alle genossenschaftlichen Betriebe verpflichtet sind, zeigt sich darüber hinaus auch durch das Engagement für verschiedene regionale Projekte und gesellschaftlich-sozial oder kulturell tätige Einrichtungen.

Die DKM Darlehnskasse Münster ist außerdem auch wie bundesweit mehr als 1.200 genossenschaftliche Schwesterinstitute im Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken organisiert. Dadurch kann sie die Vorteile eines flächendeckenden großen Verbundes mit allen Möglichkeiten nutzen, obwohl sie nur eine Niederlassung betreibt.

Auf Nachhaltigkeit legt die DKM Darlehnskasse Münster großen Wert. Deshalb bildet diese auch einen inhaltlichen Schwerpunkt der Geschäftspolitik. Inwieweit andere Unternehmen die Wahrung der ökologischen, sozialen und ökonomischen Ressourcen in ihrem Wirken berücksichtigen, ist dabei ein Kriterium für die Anlagestrategien der DKM.

Unter dem Dach des Bischöflichen Generalvikariats nahm die DKM 1961 ihre Arbeit auf. Erst 1968 wurden erstmals eigene Räumlichkeiten bezogen. (sc)

Chronik

Branchenzuordnung

64.19 Kreditinstitute (ohne Spezialkreditinstitute)
wer-zu-wem Kategorie: Volksbanken & Raiffeisenbanken

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Katholische Kirche)

Helios Klinikum Duisburg in 47166 Duisburg () Helios Marien Klinik in 47053 Duisburg () Christliche Akademie in 06114 Halle (Saale) () KU Eichstätt in 85072 Eichstätt () Allgäu TV in 87437 Kempten () Adelholzener Alpenquellen in 83313 Siegsdorf () Bischofshof in 93049 Regensburg () Rotstern in 99097 Erfurt () Liga Bank in 93055 Regensburg () Caritas Werkstätten Köln in 50827 Köln () Sozialwerk St. Georg Werkstätten in 45881 Gelsenkirchen () Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein in 47443 Moers () Schlosswerkstätten Paderborn in 33098 Paderborn () Schwabenverlag in 73760 Ostfildern () St. Adolf-Stift in 21465 Reinbek () Pax-Bank in 50670 Köln () Josefs-Gesellschaft in 50679 Köln () Bank im Bistum Essen in 45127 Essen () Bank für Kirche und Caritas in 33098 Paderborn () Klinikum St. Antonius Waldbreitbach in 56588 Waldbreitbach () Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand in 21107 Hamburg () Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in 22149 Hamburg () St. Marien-Krankenhaus in 01109 Dresden () Krankenhaus St. Joseph-Stift in 01307 Dresden () Kolpingwerk in 50667 Köln () St. Joseph Krankenhaus in 12101 Berlin () Krankenhaus Halle Saale in 06110 Halle (Saale) () St. Elisabeth-Krankenhaus Lahnstein in 56112 Lahnstein () Klinik St. Marienstift in 39110 Magdeburg () Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin in 23701 Eutin () St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig in 04277 Leipzig () Caritas-Krankenhaus St. Josef in 93053 Regensburg () Franziskus-Krankenhaus Berlin in 10787 Berlin () St. Marien-Krankenhaus Berlin in 12249 Berlin () Pius Hospital Oldenburg in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf in 26871 Papenburg () Franziskus Hospital in 33615 Bielefeld () St. Ansgar-Krankenhaus in 37671 Höxter () Sankt Elisabeth Hospital in 33332 Gütersloh () Haus Reifenstein in 37355 Kleinbartloff () Augusta-Krankenhaus in 40472 Düsseldorf () St. Marien-Krankenhaus Ratingen in 40878 Ratingen () St. Augustinus-Kliniken Hauptverwaltung in 41460 Neuss () St.-Johannes Hospital Dortmund in 44137 Dortmund () St. Rochus-Hospital in 44575 Castrop-Rauxel () Katholisches Klinikum Lünen/Werne in 44534 Lünen () Marien Hospital Herne in 44625 Herne () St. Anna Hospital in 44649 Herne () Elisabeth Krankenhaus Essen in 45138 Essen () St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh in 45257 Essen ()

Adresse

DKM Darlehnskasse Münster eG

Breul 26
48143 Münster

Kreis: Münster
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0251-51013-200
Fax: 0251-51013-115
Web: www.dkm.de

Kontakte

Vorstand
Christoph Bickmann
Gerrit Abelmann
Christoph Rocksloh

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Katholische Kirche
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 80 in Deutschland
:
Filialen: 1
Gegründet: 1961

Handelsregister:

Genossenschaftsregister: Münster GnR 356
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE126118105