IfB Institut für Blutgruppenforschung
Labore aus Köln
Download Unternehmensprofil

> 15-49 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> - Gründung

IfB Institut

für Blutgruppenforschung GmbH

Stolberger Str. 370

50933 Köln

Kreis: Köln

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0221-292128-0

Fax: 0221-292128-99

Web: www.dna-ifb.de

Gesellschafter

Eurofins (Luxemburg)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Eurofins Scientific Group S.A.
WKN: 910251 (ESF)
ISIN: FR0000038259

Handelsregister

Amtsgericht Köln HRB 93325
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE244495091

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 81.730 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Edouard Rossignol
Sascha Marc Olschewski
Das IfB Institut für Blutgruppenforschung ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf Laboruntersuchungen richtet. Das Unternehmen steht für genetische Abstammungsanalysen und kriminaltechnische Untersuchungen.

Die Ursprünge des Unternehmens liegen inzwischen mehr als 60 Jahre zurück. Professor Peter Dahr gründete das Institut für Blutgruppenforschung. Im Laufe der Jahre machte sich das Institut als führender Anbieter von Abstammungsgutachten in Deutschland einen Namen.

Zum Leistungsspektrum zählten vor allem Vaterschaftstests und sonstige Verwandtschaftsanalysen. Seit dem Jahr 2017 ist das IfB Institut für Blutgruppenforschung fester Bestandteil der Eurofins-Gruppe, die weltweit in 47 Ländern mit 45.000 Angestellten und 800 Laboren vertreten ist.

Das Produktportfolio im Bereich Personenerkennung umfasst die Spurenanalyse, Toxikologie sowie die Computer Forensik. Seit dem Jahr 1998 untersucht das Unternehmen Beweismittel auf biologische Spuren wie Blut, Speichel, Sperma oder Haare. Ferner wertet das IfB Institut für Blutgruppenforschung Muttertests, Geschwistertests und Verwandtschaftstests. Das Institut erstellt mittels Mundschleimhautabstriche von jedem Teilnehmer ein DNA-Profil.

Das IfB Institut für Blutgruppenforschung garantiert bei jedem Schritt, unabhängige Doppelansätze durchzuführen. Diese werden von zwei Mitarbeitern im 4-Augen-Prinzip kontrolliert. Grund, weshalb für jede untersuchter Person jeweils zwei Proben benötigt werden. Erst wenn bei beiden Untersuchungen das gleiche Ergebnis erzielt wird, erstellt das Unternehmen ein Gutachten.

Zum Kundenkreis der Spezialisten für Verbrechnungsaufklärung zählen Polizeidienststellen, Landeskriminalämter, Staatsanwaltschaften und Gerichte. Hierfür werden verschiedene forensische Dienstleistungen, insbesondere DNA-Analysen zur Personenerkennung und toxikologische Untersuchungen geboten.

Ansässig ist das Unternehmen in der rheinischen Metropole Köln. (tl)


Suche Jobs von IfB Institut für Blutgruppenforschung
Labore aus Köln

Chronik

2017 Übernahme durch Eurofins

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Labore

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.144.55.253 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog