Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hygel Eurofins
Labore aus Gelsenkirchen
Download Unternehmensprofil

> 300 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1901 Gründung

> Konzern Eigentümer

Eurofins Laborbetriebsgesellschaft

Gelsenkirchen GmbH

Rotthauser Str. 19

45879 Gelsenkirchen

Kreis: Gelsenkirchen

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0209-1586-0

Fax: 0209-1586-106

Web: www.gelamed.de

Gesellschafter

Eurofins (Luxemburg)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 10791
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Georg Kirchner
Ömer Faruk Toprak
Das Labor Hygel zählt im Gesundheitswesen als Innovationspartner.

Kernkompetenz des nordrhein-westfälischen Dienstleisters mit dem Hauptsitz in Gelsenkirchen ist ein umfangreiches Angebot an Diagnostiken. Zu den Services gehören über zweitausend unterschiedliche Tests. Das Spektrum umfasst die komplette Labormedizin inklusive der Mikrobiologie. Die Bereiche erstrecken sich von der klinischen Chemie über die Serologie bis zur Molekularbiologie inklusive der Krankenhaushygiene. Betont wird der Einsatz für sowohl Weiter- als auch Neuentwicklungen in Bezug auf Anwendungsevaluationen für neue Laborparameter. Dies betrifft auch Antibiotika.

Es gibt drei Bereiche.
Die Labormedizin erstreckt sich von Allergien über die Therapiekontrolle bis zur Feststellung des Carnitin-Mangels. Infektionen der Bindehaut oder die Insulinresistenz bilden weitere Aufgabenfelder.
Die medizinische Mikrobiologie ist spezialisiert auf Proben wie Aktinomyceten oder auch Pleurapunktat.
Die Krankenhaushygiene umfasst sowohl Bioindikatoren als auch Desinfektionsmitteltests.

Verfügbar sind zwei Laborstraßen. Diese zählen zu den modernsten weltweit.
Täglich werden rund sechstausend Proben eingesandt.

Das Labor gehört zu Eurofins mit Sitz in Gelsenkirchen.
Zwei weitere Niederlassungen befinden sich in Iserlohn sowie Siegen.

Zurück geht das Labor auf die Gründung einer 'ständigen Seuchenwacht' anno 1901 auf Initiative von Robert Koch. Operative Einheit war das Hygiene-Institut. Anfang 1930 wurden die Laboratoriumsmedizin und Umweltmedizin sowie die Pathologie zusammengefasst. Ab 1950 entstanden neue Standorte. 2011 kam es zur Ausgründung in die Gesellschaft Dirkes-Kersting sowie Kirchner. 2017 erfolgte der Anschluss an die Gruppe Eurofins. (fi)


Suche Jobs von Hygel Eurofins
Labore aus Gelsenkirchen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Labore

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.219.31.204 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog