Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Doggerbank Seefischerei
Fischfabriken aus Bremerhaven
Download Unternehmensprofil

> 85 Mitarbeiter

> Umsatz: 46 Mio. Euro (2017)

> 1986 Gründung

> Familien Eigentümer

Doggerbank Seefischerei GmbH

Grönlandstr. 1

27572 Bremerhaven

Kreis: Bremerhaven

Region:

Bundesland: Bremen

Warnemünder Hochseefischerei GmbH

18546 Sassnitz

Telefon: 0471-9265

Fax: 0471-92650230

Web: www.pp-group.nl

Gesellschafter

Parlevliet/Van der Plas (Niederlande)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Bremen HRB 1983 BHV
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Uwe Richter
Die Doggerbank Seefischerei ist spezialisiert auf Seefische.

Kernkompetenz des Bremer Unternehmens mit Sitz in Bremerhaven ist der Fischfang. Spezialisiert ist der Betrieb auf Heringe sowie Makrelen. Im Einsatz ist ein Vollfroster-Fangschiff mit Kühlhaus namens Jan Maria. Gelagert werden können maximal fünftausend Tonnen an tiefgefrorenen Fischen. Es handelt sich um einen Hochseetrawler, der zu den letzten deutschen Schiffen mit Bremerhaven als Heimathafen zählt. Unterwegs ist der Trawler bis anderthalb Monate. Betont wird, dass sich bei den Fangquoten an den Richtlinien der EU-Vorschriften orientiert wird. Zuständig für den Vertrieb ist die Gesellschaft Mecklenburger Hochseefischerei.

Weitere Tochterreedereien befinden sich in Rostock und auf Rügen. Hier befindet sich eine Fischverarbeitungsanlage, die zu den modernsten weltweit gehört.

Der Betrieb ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen Firma P&P. Die Hauptverwaltung befindet sich in Valkenburg. Die Muttergesellschaft entstand im Jahre 1949 von Dirk Parlevliet sowie Dirk Plas und seinem Bruder Jan. Anfänglich handelte es sich um einen kleinen Handel für Heringe. Mittlerweile agiert das Unternehmen als Fischfang-Imperium. Bereits Ende 1950 fanden Expansionen nach Deutschland statt. Auch sind seit diesem Zeitpunkt Fabrikschiffe zum Einsatz. In der Kritik steht das Unternehmen wegen der illegalen Fischerei. 2012 kam es zur Verurteilung mit einer Strafe von knapp sechshunderttausend Euro.

Gegründet wurde der Standort im Jahre 1986. Seit 1999 ist die Vertriebsfirma etabliert. (fi)


Suche Jobs von Doggerbank Seefischerei
Fischfabriken aus Bremerhaven

Chronik

1986 Gründung der Doggerbank Seefischerei

Branchenzuordnung

03.11 Meeresfischerei
wer-zu-wem Zusatzkriterium: Seefischerei
wer-zu-wem Kategorie: Fischfabriken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.201.9.19 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog