Dreifaltigkeits-Hospital Hauptverwaltung

Kliniken aus Lippstadt


Dreifaltigkeits-Hospital gem. GmbH
- Krankenhaus Lippstadt -
Adresse:
Klosterstr. 31
59555 Lippstadt

Kreis: Soest
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02941-758-0
Web: dreifaltigkeits-hospital.de

wer-zu-wem-Ranking: Platz 13.844 von 140.000

> Mitarbeiter: 867 in Deutschland (in Deutschland)

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> Eigentümer:

Katholische Kirche
Gruppenkriterium Kirchlich
Inhabergeführt
Holding:
Der Katholischen Hospitalvereinigung St.Nikolaus gGmbH sind drei Hospitäler zugehörig. Dazu zählen das Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt, das Marien-Hospital Erwitte und das Hospital zum Heiligen Geist Geseke. Sie befinden sich in Westfalen zwischen Dortmund und Paderborn.

Das Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt ist ein Akutkrankenhaus zur gehobenen Grund- und Regelversorgung und steht in katholischer Trägerschaft. Untergliedert ist das Krankenhaus in zwölf Fachabteilungen, die Allgemein- und Gefäßchirurgie, die Anästhesie und Intensivmedizin, die Augenheilkunde und Diagnostische Radiologie.

Darüber hinaus bietet das Krankenhaus eine Geriatrie mit einer Geriatrischen Tagesklinik, eine Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, eine Abteilung für Innere Medizin mit dem Fachbereich Onkologie und eine Abteilung für Nephrologie und Dialyse. Fachabteilungen für Nuklearmedizin, Orthopädie, Strahlentherapie und Unfallchirurgie runden das Angebot ab.

Die Geschichte des Dreifaltigkeits-Hospitals geht zurück bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Katholische Hospital wurde im Jahr 1856 eingeweiht. Im Jahr 1881 kam es zur Errichtung eines Anbaus und im Jahr 1892 wurde ein Operationszimmer eingerichtet.

Einen weiteren wichtigen Meilenstein setzte das Krankenhaus 1969 mit der Einweihung des siebengeschossigen Bettenhochhauses. Hier fanden 240 Betten Platz. Dazu wurde eine Intensivstation in Betrieb genommen. Ebenfalls von Bedeutung war 1998 die Inbetriebnahme der geriatrischen Tagesklinik.

Im Jahr 2010 verfügte das Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt über insgesamt 345 Betten. Während rund 9.500 Patienten stationär behandelt wurden, kamen circa 12.400 Patienten zur ambulanten Behandlung.

Das Marien-Hospital Erwitte gehört zu den kleineren Krankenhäusern der Region. Im Jahr 2010 konnte die Einrichtung eine Kapazität von circa 100 Betten vorweisen. Das Krankenhaus unterhält drei Fachabteilungen, die Anästhesie und Intensivmedizin, die Orthopädie und die Urologie.

Die geschichtlichen Wurzeln reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. 1860 begannen drei Ordensschwestern mit der Arbeit im Krankenhaus. 1897 konnte bereits der erste Erweiterungsbau eingeweiht werden. Während des Ersten Weltkrieges musste das Haus geschlossen werden. In dieser Phase wurden ältere Personen in der Einrichtung untergebracht.

Im Jahr 1991 begann der Neubau eines OP-Traktes, einer Intensivpflegestation und der Zentralsterilisation. Schon ein Jahr beziehungsweise zwei Jahre später konnten die Stationen in Betrieb genommen werden. Ein weiterer Meilenstein war 2004. Das Marien-Hospital Erwitte wurde aus der von Hoerde'schen Stiftung in eine gemeinnützige GmbH überführt.

Das Hospital zum Heiligen Geist Geseke ist ein allgemeines Krankenhaus der Grundversorgung. Das Krankenhaus besteht aus zwei Fachabteilungen, einer hoch spezialisierten Chirurgie und einer Abteilung für Innere Medizin.

Das Hospital zum Heiligen Geist in Geseke ist eines der traditionsreichsten Krankenhäuser im westfälischen Raum. Bereits im Jahr 1374 wurde die Einrichtung von Mönchen der Bruderschaft zum Heiligen Geist gegründet. In einem der Gemeinde Geseke geschenkten Haus des Bertram Bertraminc wurde das Hospital eingerichtet.

1803 verfiel aufgrund fehlender Mittel das Haus und wurde gar unbewohnbar. 1832 wurde das Hospital jedoch wiedererrichtet. 1849 standen 17 Zimmer für die Pflege der Patienten zur Verfügung. 1897 wurden alle Geseker Ärzte zur Behandlung ihrer Patienten im Geseker Krankenhaus zugelassen.

Während des Ersten Weltkrieges diente das Krankenhaus als Lazarett. 1960 wurde die neue Krankenhauskapelle eingeweiht und 1988 eine große Baumaßnahme vorgenommen. Dabei wurde ein neuer Operationssaal eingeweiht. Dazu kam eine Chirurgische Ambulanz und Liegendauffahrt. Im Jahr 2010 wurden 2.600 Patienten stationär und 3.800 ambulant im Hospital zum Heiligen Geist in Geseke versorgt. (tl)


Das Unternehmen ist ein Ausbildungsbetrieb.





Weitere Firmen dieser Gruppe (Katholische Kirche)
Adelholzener Alpenquellen in 83313 Siegsdorf () Bischofshof in 93049 Regensburg () Liga Bank in 93055 Regensburg () Bayerisches Pilgerbüro in 80335 München () Sozialwerk St. Georg Werkstätten in 45881 Gelsenkirchen () Werkstätten Haus Hall in 48712 Gescher () Kath. Marienkrankenhaus in 22087 Hamburg () Schwabenverlag in 73760 Ostfildern () Pax-Bank in 50670 Köln () DKM Darlehnskasse Münster in 48143 Münster () Bank im Bistum Essen in 45127 Essen () Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand in 21107 Hamburg () Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in 22149 Hamburg () Kolpingwerk in 50667 Köln () St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig in 04277 Leipzig () St. Marien-Krankenhaus Berlin in 12249 Berlin () Pius Hospital Oldenburg in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Franziskus Hospital + Hauptverwaltung KH Ostwestfalen in 33615 Bielefeld () Kath. Hospitalverein. Weser-Egge Hauptverwaltung in 37671 Höxter () Sankt Elisabeth Hospital Zentrale in 33332 Gütersloh () St. Marien-Krankenhaus Ratingen in 40878 Ratingen () SJG St. Paulus Hauptverwaltung in 44137 Dortmund () St. Rochus-Hospital in 44575 Castrop-Rauxel () Katholisches Klinikum Lünen/Werne in 44534 Lünen () Marien Hospital Herne in 44625 Herne () St. Anna Hospital und Hauptverwaltung in 44649 Herne () Prosper-Hospital + Zentrale Proselis in 45659 Recklinghausen () KKRN Marien-Hospital + Hauptverwaltung in 45768 Marl () Marienhospital Gelsenkirchen Zentrale in 45886 Gelsenkirchen () Katholische Kliniken Emscher-Lippe Hauptverwaltung in 45899 Gelsenkirchen () Marien-Hospital Wesel in 46483 Wesel () St.-Antonius-Hospital Kleve in 47533 Kleve () Christophorus-Kliniken Hauptverwaltung in 48653 Coesfeld () St. Josef-Stift Sendenhorst in 48324 Sendenhorst () Marienhospital Münsterland in 48565 Steinfurt () St. Antonius-Hospital Gronau in 48599 Gronau (Westf.) () Krankenhaus Ludmillenstift in 49716 Meppen () St. Katharinen-Hospital in 50226 Frechen () St.-Antonius-Hospital in 52249 Eschweiler () Marienkrankenhaus Cochem in 56812 Cochem () Marienkrankenhaus Schwerte in 58239 Schwerte () Kath. Kliniken im Märkischen Kreis Zentrale in 58638 Iserlohn () St. Marien-Hospital Hamm in 59065 Hamm () Josefinum in 86154 Augsburg () Krankenhaus St. Josef in 97421 Schweinfurt () Kolping Bildungswerk in 96047 Bamberg () St. Benno-Verlag in 04159 Leipzig () Heimschule Kloster Wald in 88639 Wald () Christliches Jugenddorfwerk in 73061 Ebersbach an der Fils () Missio in 52064 Aachen ()

Geschäftsführer
Prof. Dr. Volker de Vry


Eintrag ändern  |   Kostenloses Firmenprofil als PDF  |   Mehr Adressen von Kliniken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.20.185 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog