Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Carl Durach Lebensmittelhersteller aus Todtenweis

Privat

Eigentümer

1891

Gründung

220

Mitarbeiter

Carl Durach ist ein Konservenhersteller in Todtenweis, nähe Augsburg in Bayern.

Das Unternehmen produziert selbst Konserven und Handelswaren im Konservenproduktbereich für Handelsketten in Deutschland und für das europäische Ausland.
Hauptstandbein sind Sauerkraut und eingelegte Gurken, diese Produkte machen ungefähr 80 Prozent der Produktion aus. Auch Paprika, Rotkohl, Karotten, Silberzwiebeln, Sellerie, Mais und Rote Bete werden in kleinen Gläsern und in bis zur 13 Kilogramm schweren Dosen abgefüllt. 90 Prozent des verarbeiteten Gemüses wird aus Bayern bezogen.

Neben dem siebzigköpfigen Stammpersonal werden im Zeitraum von Juni bis November bis zu 170 Saisonarbeiter für die Ernte beschäftigt. 50.000 Tonnen Gemüse aus Eigenproduktion, Lohnfertigung und Importen vermarktet das Unternehmen im Jahr. Europaweit vertreibt die Firma seine Produkte unter dem Namen "Lechtaler Konserven" beziehungsweise "Lechtaler Gurkentopf". Aber auch Handelsmarken für Discounter und deutsche Supermarktketten stellt Durach her. Durach beliefert auch Großabnehmer wie Josef Dewender, einem Speziallieferanten für Großküchen. Bis zu 6.000 Gläsern können in der Fabrik pro Stunde abgefüllt werden. Aber auch Subunternehmer werden von Durach mit der Konservenherstellung beauftragt.

Das Unternehmen Durach wird als Familienunternehmen geführt. Gegründet wurde die Firma von Carl Durach 1891, dem Großvater des Firmenschefs Günter Durach, in Isny im Allgäu. Ursprünglich wurde vornehmlich Sauerkraut hergestellt. 1911 zog die Firma nach Pfersee/Augsburg und baute eine Konservefabrik auf. In den sechziger Jahren wurde die Produktion an ihren heutigen Standort verlagert, 1970 das Gelände in Sand gekauft. Dem Münchner Teil der Familie gehört die Firma Develey, die Senf, Essig und ebenfalls eingelegtes Gemüse verkauft.

Die Firma plant eine Erweiterung des Standortes mit einer neuen Logistik- und einer Sauerkrauthalle für September 2012. Das Gelände der Firma im Stadtteil Sand in Todtenweis soll auf 12 Hektar verdoppelt werden, Uneinigkeiten mit der Bevölkerung bei dieser Planung bestehen auf Grund von Geruchs- und Lärmbelästigungen durch die Produktion.

2009 musste Lidl "Delikatessrotkohl fein gewürzt" vom Hersteller Durach zurückrufen, weil Glassplitter in das Produkt gelangt waren. (kh)

Chronik

1891 Carl Durach beginnt mit der Herstellung von Sauerkraut
1911 Umzug von Isny im Allgäu nach Augsburg
1970 Übernahme durch Günter Durach

Adresse

Carl Durach Sauerkraut
& Konservenfabrik GmbH & Co. KG
Kapellenstr. 20
86447 Todtenweis

Telefon: 08237-9601-0
Fax: 08237-5471

Günter Durach (71)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 220 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1891

Handelsregister:
Amtsgericht Augsburg HRA 3148
Amtsgericht Augsburg HRB 11355

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 255.645 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Aichach-Friedberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Durach Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Carl Durach Sauerkraut
& Konservenfabrik GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro