Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

> 144 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1947 Gründung

DVV Media Group GmbH

Heidenkampsweg 73-79

20097 Hamburg

Kreis:

Region:

Bundesland: Hamburg

Telefon: 040-23714-01

Fax: 040-23714-309

Web: www.dvvmedia.com

Gesellschafter

Arnold/Betz/Droste/Alt/Ebel Familien
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Hamburg HRB 7906
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.540.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE118619873

wzw-TOP 110.000-Ranking

Platz 13.131 von 110.000

Kontakte

Geschäftsführer
Martin Christoph Weber
Die DVV Media Group, wobei die Abkürzung für Deutscher Verkehrs-Verlag steht, veröffentlicht zahlreiche Publikationen in Europa, vorrangig in der Bundesrepublik.

Die bekannteste und auflagenstärkste Zeitung der Verlagsgruppe ist die DVZ, die Deutsche Verkehrs-Zeitung. Unter dem Dach der DVV veröffentlichen zwölf Verlage Zeitungs- und Zeitschriftentitel, Newsletter, Fachbücher und Nachschlagewerke sowie zahlreiche Online-Angebote mit dem Schwerpunkt auf Transport, Verkehr und Logistik.

Die Geschäftsfelder der Verlagsgruppe sind nach sechs publizistischen Bereichen eingeteilt:
  • Transport, Verkehr und Logistik
  • Schienenverkehr und Bahntechnik
  • Maritime Technik und Wirtschaft
  • Travel und Meetings
  • Äußere und innere Sicherheit sowie
  • Internationale Beteiligungen

Seinen Hauptsitz hat die Verlagsgruppe in Hamburg. Alleine in Deutschland produziert und veröffentlicht sie annähernd dreißig Zeitschriften. Dazu kommen Publikationen in weiteren sieben europäischen sowie in zwei asiatischen Ländern.

1947 wurde der Deutsche Verkehrs-Verlag in Heidelberg gegründet, obwohl die Redaktion schon damals in Hamburg arbeitete. Da jedoch die britische Militärregierung die Verlagslizenz verweigerte, lagen Gründungsort und Redaktionssitz nicht in derselben Stadt. Im Juli 1947 erschien dann die erste Ausgabe der DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren.

Ab den Achtziger Jahren kommen durch Übernahmen und Gründungen neue Publikationen im ganzen europäischen Raum hinzu. Auch die Bandbreite der bearbeiteten Themen wuchs nun kontinuierlich.

Das Unternehmen gehört zur Rheinische Post Mediengruppe. Díese hielt seit 2009 einen Anteil von 45 Prozent und stockte diesen in 2013 mit dem Ausscheiden von Dr. Helmut Schachenmayer und Dr. Dieter Flechsenberger auf 100 Prozent auf. (sc)

Die Marken von DVV
aus Hamburg
sind DVZ (Logistik-Zeitung), Griephan Briefe (Informationsdienst zum Thema Sicherheit) und Spediteur-Adressbuch (Adressbuch).

Chronik

2019 Übernahme des Energie Informationsdienstes in Hamburg (Verkäufer: Süddeutscher Verlag)

Branchenzuordnung

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.210.184.142 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog