Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

EMG Automation
Automation aus Wenden
Download Unternehmensprofil

> 1200 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1946 Gründung

EMG Automation GmbH

Industriestr. 1

57482 Wenden

Kreis: Olpe

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02762-612-0

Fax: 02762-612-237

Web: www.emg-automation.com

Gesellschafter

SMS Group = Weiss Familie
Typ: Familien
Holding: Elexis

Börsennotiert: elexis AG
WKN: 508500 (EEX)
ISIN: DE0005085005

Handelsregister

Amtsgericht Siegen HRB 9523
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.857.300 Euro
Rechtsform:

UIN: DE206522325

Kontakte

Geschäftsführer
Ingo Koesfeld - früher bei SMS Elotherm
Jürgen Koch
Jürgen Simon
Harald Rackel - früher bei Hekuma
EMG Automation ist eine weltweit agierende Unternehmensgruppe mit Spezialisierung auf komplexe Automatisierungslösungen.

Im Produktportfolio hat das Unternehmen unter anderem elektrohydraulische Hubgeräte. Diese sorgen für ein sicheres Bremsen in Kombination mit Trommel- und Scheibenbremsen. Ferner bietet die Firma ihren Kunden das Markenprodukt Brakematic-Steuerungen und Bandlaufregelungen, die in der Sensorik, Elektronik, Aktorik sowie in Bauteilabkündigungen Anwendung finden.

Der Produktbereich Automation bietet die Markenprodukte EMG Impoc, das die Zugfestigkeit und Steckgrenzen misst. Hinzu kommen Produkte zur Rauheitsmessung, Ölauflagenmessung sowie zur elektromagnetischen Bandstabilisierung. Abgerundet wird das Portfolio durch ein sogenanntes Baffle Blade-Kontrollsystem sowie durch Produkte zur Ölauflagenmessung, zur optischen Positionsmessung am Warmband sowie zur Bandbreitenmessung.

Anwendung finden die Lösungen des Technologieführers bei der Herstellung von Serienprodukten, in Einzelkomponenten und in komplexen Systemlösungen. Zudem setzen Unternehmen aus der Metall-, Papier- und Kunststoffindustrie sowie aus der Folien- und Reifenindustrie auf die Leistungen von EMG Automation.

Des Weiteren verfügt das Unternehmen über ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Hierzu zählen Ersatzteile, Reparaturen, qualitätssichernde Systeme, Bandlaufregelungen sowie Modernisierungen und Fallstudien.

Die Wurzeln der Firma gehen zurück bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges. 1946 wurde sie als EMG Elektro Mechanik gegründet. Das Unternehmen wurde als Tochtergesellschaft der Nationalen Automobilgesellschaft NAG, einer 100-prozentigen Beteiligungsgesellschaft der AEG ins Leben gerufen. Markant für das Jahr 1947 war der Startschuss für die Fertigung von elektrohydraulischen Hubgeräten.

Im Jahr 1948 setzte das Unternehmen mit einem Labor die Grundlage für die Entwicklung neuer Gerätebauformen. 1949 gingen die hydrodynamischen Drehmomentwandler und Getriebe für Schienenfahrzeuge mit Dieselantrieb von der AEG-Bahnabteilung auf die EMG über. In den frühen 1950er Jahren sorgte das Unternehmen mit den ersten Föttinger-Wandlern mit 800 PS Übertragungsleistung für Furore.

1952 entwickelte das Unternehmen das erste vollautomatisch schaltende Getriebe. Im Folgejahr wurde die Entwicklung und Produktion der elektrohydraulischen Regelungen ins Portfolio integriert. Das Jahr 1977 stand für die Expansion: Mit Gründung der Firma EMH Electromecânica e Hydráulica Brasilien war man in der Lage, den südamerikanischen Markt mit elektromechanischen und elektrohydraulischen Komponenten zu bedienen.

1980 stieg die Firma in den Nicht-Metall-Bereich ein. Es kam zum Kauf der Bielefelder Firma Eltromat International. So konnte man fortan Bahnlaufregelungen mit mechanischen und servotechnischen Komponenten im Bereich Nicht-Metall anbieten. 1983 wurde in Frankreich die Niederlassung BST France ins Leben gerufen. 1985 kam die Niederlassung BST Rockford in den USA zum Unternehmen hinzu. 1989 folgten die Niederlassungen BST Japan und BST UK, 1991 und 1992 die BST Italia und eine Vertriebsniederlassung in Spanien.

Nach der Gründung der Firma EMG-Eltma Hebezeuge in Oschersleben wurde das Unternehmen nicht nur in den westlichen Industrieländern, sondern auch in den osteuropäischen Ländern Marktführer. 1994 wurde in Indien mit BST Sayona eine neue Niederlassung eröffnet. Hier begann unmittelbar danach die Produktion. Später entstanden mit der Elexis Elektroholding und der Drehmo weitere Unternehmen.

Ihren Sitz hat EMG Automation in der nordrhein-westfälischen Gemeinde Wenden, die sich im Kreis Olpe im Sauerland befindet. Tochtergesellschaften befinden sich in Japan, China, Thailand, der Türkei sowie in Spanien und Italien. (tl)


Suche Jobs von EMG Automation
Automation aus Wenden

Chronik

1946 Gegründet als Tochtergesellschaft der NAG einer Tochter der AEG
1980 Übernahme der Bielefelder Servo-Technik
1993 Gründung der EMG-ELTMA Hebezeuge GmbH in Oschersleben
1996 Die Elexis Elektroholding übernimmt die Anteile an der EMG von Daimler Benz

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Automation

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.67.179 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog