Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kliniken Am Goldenen Steig Kliniken aus Freyung

Kommunal

Eigentümer

1857

Gründung

910

Mitarbeiter

Die Kliniken des Landkreises Freyung-Grafenau unterteilen sich in die drei Krankenhäuser in Freyung, Grafenau und Waldkirchen. Alle Einrichtungen bieten ein umfangreiches Leistungsspektrum sowohl in der medizinischen als auch in der pflegerischen Versorgung.

Das Krankenhaus Freyung verfügt über eine Unfallchirurgie, eine Abteilung für Innere Medizin, eine Gynäkologie und Geburtshilfe und eine Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Weitere medizinische Leistungen werden in den Fachabteilungen Augenheilkunde, Psychosomatik und Anästhesie angeboten.

Die Einrichtung blickt auf eine lange Historie zurück. Im Jahr 1857 begann der Bau des Distriktkrankenhauses. Nach zweijähriger Bauzeit konnte das Krankenhaus mit einer Kapazität von 24 Krankenbetten eröffnet werden.

Zusätzlich gab es zwei sogenannte Krätzebetten für Kranke mit ansteckenden Hautkrankheiten. Schwererkrankte mussten nach wie vor in Passau behandelt werden. 1881 kamen die Mallersdorfer Schwestern nach Freyung und waren bis in die 60er Jahre für den Operations- und Pflegedienst am Krankenhaus Freyung tätig.

1912 erwarb das Krankenhaus einen neuen Standort. Es stand fortan südlich des Ortskerns Freyung. 50 Krankenbetten standen 1914 zur Verfügung. Während des Ersten Weltkrieges wurden an dem Standort Soldaten gepflegt. 1949 wurde ein Erweiterungsbau errichtet, der es ermöglichte, fortan 110 Betten aufzustellen. Bis zum Jahr 1952 wurden am Krankenhaus jährlich bereits 800 Operationen durchgeführt. 1967 konnte die bis dato modernste Röntgenanlage in Niederbayern in Betrieb genommen werden.

Da die Kapazitäten nicht ausreichten, entschloss sich die Stadt einen Neubau zu errichten. 1979 konnte das damals hochmoderne Krankenhaus eingeweiht werden. 1999 erfolgte schließlich die Gründung der Kliniken des Landkreises Freyung-Grafenau gGmbH mit seinen drei Standorten Freyung, Grafenau und Waldkirchen.
Dabei stellte das Krankenhaus Freyung das größte der drei Krankenhäuser dar und bildete das Zentrum.

Das Krankenhaus Grafenau hat sich auf die medizinischen Bereiche Gefäßchirurgie, Visceralchirurgie, Endoprothetik, Urologie, Innere Medizin und Anästhesie spezialisiert. Bereits 1936 begann in Grafenau die medizinische Gesundheitsversorgung. 1837 entstanden im ehemaligen Altenspital an der Spitalstraße zwei Krankenzimmer. 1865 wurde schließlich das erste Krankenhaus in Grafenau errichtet.

Im Jahr 1901 übernahmen die Barmherzigen Schwestern die Betreuung der Patienten. 1916 wurde die Krankeneinrichtung um zehn auf insgesamt 34 Krankenbetten erweitert. Da das Krankenhaus bis zum Kriegsende 1945 regelmäßig überfüllt war, erfolgte ein Krankenhausneubau am heutigen Standort der Schwarzmaierstraße mit 50 Betten. Aber auch hier kam es schnell zu Erweiterungsmaßnahmen.

Die Gebietsreform führte zu einer Umstrukturierung der drei Krankenhäuser im neu entstandenen Landkreis Freyung-Grafenau. Für das Krankenhaus Grafenau bedeutete dies eine Reduzierung der Kapazität auf 160 Betten. Bis zum Jahr 2007 kam es zu zahlreichen Erweiterungsbauten. 2006 erfolgte als vorerst letzte Maßnahme der Baubeginn der Zentralen Sterilisationseinheit für alle drei Krankenhäuser im Landkreis Freyung-Grafenau.

Das Krankenhaus Waldkirchen legt seinen Schwerpunkt auf die Unfallchirurgie, die Endoprothetik, die Chirurgie, die Koloproktologie, die Innere Medizin, die Pneumologie, die Palliativmedizin und die Anästhesie.

Die historischen Ursprünge erstrecken sich bis ins 17. Jahrhundert. Da 1649 in der Pfarrei Waldkirchen über 600 Menschen an der Pest starben, entschied sich der Magistrat ein Siechenhaus zu errichten. 1650 wurde das Hospital erstmals urkundlich erwähnt. 1864 kam es zu einer Sanierung des bestehenden Hospitals.

Das heutige Krankenhaus Waldkirchen wurde im Jahr 1955 fertig gestellt. Zahlreiche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen folgten in den kommenden fünf Jahrzehnten. 1994 wurde die Waldkirchener Klinik zu einem Krankenhaus der Grundversorgung.

Die Chirurgie und Innere Medizin waren Hauptfachabteilungen. 1998 kam es dann zu einer Krankenhauserweiterung. Die Zahl der Planbetten erhöhte sich dabei von 70 auf 90 Betten.

Die drei Einrichtungen in Freyung, Grafenau und Waldkirchen sind in Niederbayern beheimatet. (tl)

Chronik

Adresse

KKliniken Am Goldenen Steig gGmbH

Waldschmidtstr. 6
94078 Freyung

Telefon: 08551-977-0
Fax: 08551-977-1111
Web: www.frg-kliniken.de

Helmut Denk (57)

Ehemalige:
Krankenhaus Waldkirchen, 94065 Waldkirchen
 08581-981-0

Krankenhaus Freyung, 94078 Freyung
 08551-977-0

Krankenhaus Grafenau, 94481 Grafenau
 08552-421-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 910 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1857

Handelsregister:
Amtsgericht Passau HRB 360

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE232683387
Kreis: Freyung-Grafenau
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Landkreis Freyung-Grafenau (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
KKliniken Am Goldenen Steig gGmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro