Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gedia Automotive Group Autozulieferer aus Attendorn

-

Eigentümer

1910

Gründung

753

Mitarbeiter

Gedia ist Hersteller von maßgefertigten Pressteilen und Schweißbaugruppen für Autokarosserien.

Gedia verfügt weltweit über fünf Produktionsstätten, unter anderem in Spanien, Polen, Frankreich und Ungarn. Darüber hinaus ist Gedia involviert in Joint Ventures und Kooperationen in USA, Mexico und China.

Das Unternehmen wurde 1910 von den Brüdern Anselm und Ferdinand Dingerkus in Attendorn gegründet. Sie starteten mit der Herstellung von Schmuckwaren. 1925 wechselten sie zu Blechgriffen für Emaille-Geschirr; 1951 folgte die Umstellung auf Kunststoffgriffe. 1955 begann dann die Produktion von verschiedenen Kunststoffteilen für die aufstrebende Automobilindustrie. (aw)

Chronik

1910 Gegründet von den Brüdern Anselm und Ferdinand Dingerkus
1925 Beginn der Produktion von Blechgriffen für Emaille-Geschirr
1955 Produktion von Kunststoffteilen für die Automobilindustrie

Adresse

GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH

Röntgenstr. 2-4
57439 Attendorn

Telefon: 02722-691-0
Fax: 02722-691-599
Web: www.gedia.com

Markus Schaumburg (56)
Helmut Hinkel (55) - vorher Reum

Ehemalige:
Walter Braunschneider () - bis 05.01.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 753 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1910

Handelsregister:
Amtsgericht Siegen HRB 6890

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 9.600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811140336
Kreis: Olpe
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Gedia (de)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro