Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Georg Jordan
aus Siegburg
Download Unternehmensprofil

> 180 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1950 Gründung

> Stiftungen Eigentümer

Georg Jordan GmbH

Industriestr. 20

53721 Siegburg

Kreis: Rhein-Sieg-Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02241-3098-0

Fax: 02241-55454

Web: www.georg-jordan.de

Gesellschafter

1. Helmut und Gisela Bertram Stiftung
2. Jordan Gründerfamilie
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Siegburg HRB 61
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.051.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE123110742

Kontakte

Geschäftsführer
Ulrich Jaegers
Georg Jordan ist ein Unternehmen mit Spezialisierung auf die Produktion von strom-isolierenden Gießharzkomponenten. Zudem bietet die Firma komplexe Systeme zur kapazitiven Spannungsprüfung und Spannungsmessung. Die mittelständische Unternehmensgruppe pflegt branchenübergreifende Partnerschaften im Bereich Energie-, Bahn- und Automatisierungstechnik sowie Sonderbau.

In der Sparte Technologie und Produktion von Isolatoren gehört Georg Jordan zu den führenden Anbietern. Das Unternehmen ist in der Lage, mit den Verfahren Automatisches Druckgelieren und Vakuumvergusstechnik sowohl nach individuellen produktspezifischen Anforderungen als auch standardisierte Katalogware zu produzieren. Komplettiert wir das Leistungsspektrum durch den Bereich Mess- und Prüfsysteme.

Zu den kundenspezifischen Anwendungsschwerpunkten zählen Erdungsschalter, Isoliergehäuse, Kondensatoren, Lasttrennschalter, Leistungsschalter Schaltanlagen. Weitere Einsatzgebiete sind luftisolierten Schaltanlagen (AIS), Schaltkammern, Sicherungskammern und Transformatoren.

Im Portfolio befinden sich Gießharz Isolatoren, Epoxy Insulators, Isolatoren, Wanddurchführungen, Spannungsprüfsysteme, Voltage Detecting Systems sowie individuelle Gießharz-Isolatoren und Bauteile und MV-Durchführungen.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis ins Jahr 1950. In jenem Jahr begann Georg Jordan mit der Herstellung von elektrotechnischen Geräten. Ein wichtiges Tätigkeitsfeld war die Armierung von Isolatoren aus Porzellan. In den folgenden Jahren machte sich die Firma mit der Lieferung von Jordan-Isolatoren bei seinen Kunden im In- und Ausland einen Namen.

Als einer der ersten Anbieter produzierte die Firma eine neue Isolatoren-Generation aus Epoxidharz. Zusätzlich zu kundenspezifischen Gießharz-Konstruktionsteilen begann der Mittelständer in den 1990er Jahren ein umfangreiches Programm von kapazitiven Spannungsprüfsystemen, Kurzschluss-Anzeigegeräten und Spannungsmesssystemen.

Kennzeichnend für das Jahr 2001 war die Eröffnung einer Produktionsgesellschaft im Großraum von Kuala Lumpur in Malaysia. Im Mittelpunkt steht dort die Herstellung von Isolierteilen aus Epoxidharz. 2008 baute das Unternehmen in Siegburg Gebäude sowie Anlagentechnik mit einer Produktions- und Lagerfläche von etwa 10.000 Quadratmetern.

Seinen Sitz hat das Unternehmen im nordrhein-westfälischen Siegburg. Die Stadt befindet sich im Rhein-Sieg-Kreis und ist Teil der Metropolregionen Rheinland und Rhein-Ruhr. Darüber hinaus ist die Firma in Malaysia angesiedelt. (tl)


Suche Jobs von Georg Jordan
aus Siegburg

Chronik

1950 Gegründet von Georg Jordan

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Elektroteilen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 75.101.173.236 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog