GWE
Pumpenhersteller aus Peine

> Anzahl Mitarbeiter
266
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
50 - 100 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1920

GWE GmbH

Moorbeerenweg 1
31228 Peine

Kreis: Peine
Bundesland: Niedersachsen


Telefon: 05171-294-0
Web: www.gwe-gruppe.de


Kontakte

Geschäftsführer
Markus Hollmann
Harald Koch - früher bei Esau & Hueber

Gruppe/Gesellschafter

Bauer Schrobenhausen Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Hildesheim HRB 207827
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.385.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE115051553

wer-zu-wem-Ranking

Platz 11.482 von 130.000

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

GWE Pumpenboese ist eine weltweit agierende Unternehmensgruppe, die sich auf die Herstellung von Produkten und die Entwicklung integrierter Anwendungen für den Brunnenbau und die Geothermie spezialisiert hat. Das Unternehmen, das weltweit über 12.000 Mitarbeitende verfügt, ist in rund 70 Ländern präsent.

Der Kompetenz- und Technologieführer, der zum Unternehmen Bauer Resources gehört, kann auf ein weltweites Netz zurückgreifen. Bis heute hat das Unternehmen mit mehreren Partnerfirmen tausende Brunnen- und Geothermie-Projekte umgesetzt.

Das Produktportfolio umfasst Brunnenausbaumaterial, Bohrspülungsprodukte, Pumpen und Pumpensteigrohre, Geothermiesonden und Zubehör sowie Geothermieschächte und Hand- beziehungsweise Solarpumpen.

Aber auch Services und Dienstleistungen sind eine feste Größe bei GWE Pumpenboese. Beispielhaft hierfür sind Beizereiarbeiten, Mietwerkzeuge, Einbau- und Spülungsservices. Komplettiert wird das Spektrum durch Pumpenreparaturen und Schulungen.

Zu den Referenzen zählen Brunnenplanungen, Brunnenbauten, Grundwasserüberwachungen, Hochwasserschutz sowie Solebohrungen. Weitere Beispiele sind Spülungen im Spezialtiefbau, Wasserverteilungen, Bewässerungssysteme, Öl- und Gasbohrungen und Geothermie.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1920. Kennzeichnend für das Jahr 1920 war die Gründung der Schönebecker Brunnenfilter (SBF) als 100-prozentige Tochter der Preussag. Von 1965 bis 1988 gewannen die Produktion von PVC-Brunnenfiltern und Handpumpen sowie die Extrusion von PVC- und PE-Rohren an Bedeutung.

Ferner wurde die Weiterverarbeitung zu Brunnenfiltern und Aufsatzrohren sowie die Produktion von Deponie-Entwässerungs- und Entgasungsrohren vorangetrieben. Das Jahr 1989 stand ganz im Zeichen des Erwerbs ehemaliger DDR-Firmen in Luckau und Nordhausen. Es kam zur Zentralisierung der Kunststoffprodukte in Luckau sowie der Stahlprodukte in Nordhausen.

2001 wurde der Hauptsitz der GWE Gruppe von Burgwedel nach Peine verlegt. Im Jahr 2005 fiel der Startschuss für das Geschäftsfeld Geothermie. Im Jahr 2008 kam das Geschäftsfeld Fiberglass hinzu.

Der Stammsitz von GWE Pumpenboese befindet sich in der niedersächsischen Stadt Peine. Die Stadt liegt unweit von Braunschweig. (tl)


Suche Jobs von GWE
Pumpenhersteller aus Peine

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Pumpenhersteller

Weitere Unternehmen dieser Gruppe
in der Schweiz

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.211.239.1 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog