Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Häcker Küchen
Küchenhersteller aus Rödinghausen
Download Unternehmensprofil

> 490 Mitarbeiter

> Umsatz: 250 - 500 Mio. Euro

> 1938 Gründung

> Familien Eigentümer

Häcker Küchen GmbH & Co. KG

Werkstr. 3

32289 Rödinghausen

Kreis: Herford

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 05746-940-0

Fax: 05746-940-301

Web: www.haecker-kuechen.de

Gesellschafter

Finkemeier Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Bad Oeynhausen HRA 5135
Amtsgericht Bad Oeynhausen HRB 7670
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE174736262

Kontakte

Geschäftsführer
Jochen Finkemeier
Dirk Krupka
Markus Sander - früher bei Westag & Getalit
Stefan Möller
Häcker entwickelt und fertigt moderne Einbauküchen.

Dabei wird zwischen einer günstig gehaltenen Basislinie mit dem Namen Classic und einer hochwertigen und entsprechend teureren Reihe mit dem Namen Systemat unterschieden. Generell stehen bei der Herstellung die Attribute Qualität, Langlebigkeit, Funktionalität und ansprechendes Design im Vordergrund. Als dritte Linie wird Emotion gefertigt, bei der neue Ideen und Extravaganz groß geschrieben werden.

Häcker gehört zu den größten Küchenmöbelproduzenten in der Bundesrepublik und ist in Rödinghausen in Nordrhein-Westfalen angesiedelt. Dort läuft in drei Werken auf einer Fläche von etwa 106.000 Quadratmetern die gesamte Produktion der Einbauküchen. Diese werden über rund 2.500 Fachhändler in ganz Deutschland und mehr als fünfzig anderen Ländern verkauft. Fast jede zweite Küche geht in den Export.

Friedrich Häcker machte 1938 seine eigene Bautischlerei in Rödinghausen auf. Diese wurde 1965 von Horst Finkemeier übernommen, der bis heute mit seinem Sohn Jochen die Geschäftsführung innehat. Unter seiner Regie entwickelte sich der Handwerksbetrieb auch zu einem Unternehmen mit industrieller Fertigung.

2007 bekam das Häcker-Produkt silent-move den Innovationspreis für besondere Produktinnovationen des Bundesverbands mittelständischer Küchenfachhandel. 2005 trat das Unternehmen aus dem Arbeitgeberverband aus und erhöhte die Wochenarbeitszeit ohne Lohnausgleich. Gleichzeitig beschuldigten zwei Mitglieder des Betriebsrats die Unternehmensführung der versuchten Einflussnahme auf die Besetzung des Betriebsrats. Das konnte allerdings vor Gericht nicht nachgewiesen werden. (sc)


Suche Jobs von Häcker Küchen
Küchenhersteller aus Rödinghausen

Chronik

1938 Gegründet von Friedrich Häcker
1965 Übernahme durch Horst Finkemeier

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Küchenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.226.241.176 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog