Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hoffmeier Industrieanlagen Stahlbauer aus Hamm Hamm

Privat

Eigentümer

-

Gründung

250-499

Mitarbeiter

Hoffmeier Industrieanlagen ist ein international tätiges Unternehmen, das unter anderem im Stahlbau tätig ist. Die Firma hat sich auf Instandhaltungsarbeiten, Revisionen, Reparaturen, Umbauten, Montagen und Demontagen spezialisiert.

Zum Kundenkreis des Unternehmens zählen unter anderem Zementwerke, Kalkwerke, Gipswerke, Kraftwerke, Kernkraftwerke und Hüttenwerke. Hinzu kommen Firmen aus der Holzwerkstoffindustrie, aus der Chemieindustrie, aus der Zuckerindustrie, aus dem Stahlbau, Müllverbrennungsanlagen und Gießereien.

In der Sparte Stahlbau stellt Hoffmeier Industrieanlagen beispielsweise Vorwärmertürme, Mühlengebäude, Brechergebäude, Filteranlagengebäude, Hallenkonstruktionen, Stahlhochbau und Treppentürme her. Darüber hinaus gehören Bandbrücken, Rohrbrücken, Kranbahnen, Bühnen-, Unterstützungs- und Verlagerungskonstruktionen zum Portfolio. Abgerundet wird das Spektrum durch den Stahlbau nach Eigen- und Fremdkonstruktion und den Anlagenbau.

Eine weitere Sparte, der Anlagenbau, konzentriert sich in erster Linie auf die Planung, Fertigung, Montage, Wartung und Reparatur von Silo- sowie Kühler- und Sichteranlagen. Ferner bietet das Unternehmen diese Leistungen für Bunker, Entstaubungsanlagen, Mahlanlagen, Flugaschetrocknungsanlagen und Schurrensysteme. Hinzu kommen Dosiereinrichtungen, Rohrleitungen, Förderanlagen, Einhausungen und Schüttgutanlagen.

In der Entstaubungstechnik richtet Hoffmeier Industrieanlagen sein Augenmerk auf Schlauchfilteranlagen, Elektrofilteranlagen, Absaugungen, Reststoffförderung, Absackungen, Ventilatoren sowie Verschlussorgane. Zu diesem weit gefächerten Spektrum zählen zudem Großrohrleitungen für die Entstaubungstechnik.

Ein weiteres Steckenpferd des Unternehmens ist der Maschinenbau. So stellt Hoffmeier Industrieanlagen unter anderem Bundhubwagen, Bremsgerüste, Gattierungs- und Gießkrane, Plattenwendevorrichtungen und Hubbühnen her. Außerdem fertigt die Firma Rollgänge, Transporteinheiten, Stecktrichter und Plattenbänder, Motor-, Walzen- und Hammerbrecher sowie Vorschub- und Feuerungsroste für Müllverbrennungsanlagen.

Das Unternehmen ist in Rüdersdorf bei Berlin vertreten. Seit dem Jahr 1991 ist das Werk in den Bereichen Stahl- und Blechbau, Maschinenbau inklusive spanloser und spanabhebender Verfahren, Schweiß- und Verschleißtechnik tätig. Im September des Jahres 2011 hat die Firma das Traditionsunternehmen Stahl- und Anlagenbau Kambachsmühle übernommen. So erweiterte sich das Spektrum um die Bereiche Rohrleitungsbau, Kaminbau und Behälterbau.

Das Unternehmen Hoffmeier Industrieanlagen kann auf eine 40-jährige Firmenhistorie zurückblicken. Das Stammwerk des Unternehmens befindet sich im nordrhein-westfälischen Hamm-Uentrop unweit von Dortmund. (tl)

Chronik

Adresse

Hoffmeier Industrieanlagen GmbH + Co. KG

Kranstr. 45
59071 Hamm Hamm

Telefon: 02388-33-0
Fax: 02388-33-499
Web: www.hoffmeier.de

Werner Hoffmeier (68)
Jörg Schmitt (49)
Michael Hoffmeier (39)
Dr. Peter Krone (44)
Detlef Enseleit (55)

Ehemalige:
Alfons Hoffmeier () - bis 29.12.2014
Dipl. -Ing Karl-Heinz Rüter () - bis 29.12.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 - 499
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Hamm HRA 1481
Amtsgericht Hamm HRB 453

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE125236610
Kreis: Hamm
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Hoffmeier Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hoffmeier Industrieanlagen GmbH + Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro