Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Holsten / Carlsberg Deutschland Brauereien aus Hamburg

Konzern

Eigentümer

1879

Gründung

630

Mitarbeiter

Die Holsten-Brauerei ist einer der größten Bierproduzenten in Deutschland.

Neben der nationalen Marke verfügt Holsten noch über einige regonal starke Marken wie Astra, Lüneburger, Dübelsbrücker Dunkel und der Gastronomiemarke Grenzquell. Alle Marken werden in verschiedenen Arten wie zum Beispiel Pilsener, Export oder Bock gebraut. Daneben gibt es auch Mischgetränke wie Radler beziehungsweise Alsterwasser oder Cola-Mix.

Der Vertrieb der Biere von Holsten sowie anderer Marken des dänischen Carlsberg-Konzerns läuft über die Carlsberg Deutschland Markengesellschaft, die ihren Sitz mittlerweile auch in Hamburg hat. Die beiden Altbiermarken Hannen und Gatz werden durch die Brauerei Königshof in Krefeld in Lohnproduktion hergestellt.

Die Brauerei Lübz ist Marktführer in Mecklenburg-Vorpommern. Die Marke Lübzer Pils zählt zu den großen Marken in den ostdeutschen Bundesländern. Darüber hinaus wird in Lübz seit 2003 auch die Bierspezialität gebraut.

Die Brauerei in Lübz wurde 1877 von August Krüger gegründet. Später firmierte sie unter Vereinsbrauerei Mecklenburger Wirte AG und VEB Brauerei Lübz. Schon zu DDR-Zeiten hat die Brauerei Aldi-Süd beliefert. Nach der Wende wurde die Brauerei von Holsten übernommen und gehört heute zur dänischen Carlsberg-Gruppe, dem fünftgrößten Brauer weltweit sowie die viertgrößte Brauereigruppe in Deutschland. Carlsberg ist vor allem in Dänemark, Finnland, Deutschland, Polen, Schweden, England und der Schweiz aktiv.

Holsten verfügt über Lizenzen und Braustätten in der ganzen Welt. Die internationalen Marken heißen Bergedorf, Dressler, Silberkrone, Streitberg und Extracto de Malta.

1879 wurde die Holsten-Brauerei als Aktiengesellschaft in der Stadt Altona, heute ein Hamburger Stadtteil, gegründet. 1893 wurde sogar ein Bahnhof an der Brauerei eröffnet, der bis heute den Namen Holstenstraße trägt. Seit dem beginnenden zwanzigsten Jahrhundert wurde die bis heute verfolgte Strategie des Aufkaufs kleinerer, meist regional tätiger Brauereien verfolgt. 1998 wurde die Bavaria Brauerei in Hamburg St. Pauli erworben. Dadurch kamen mehrere bekannte Biermarken zum Unternehmen dazu.

Schlechte Unternehmensstrategien wie beispielsweise die Erweiterung der Abfüllkapazitäten für Dosen und PET-Flaschen und jahrelang rückläufige Verkaufszahlen führten im April 2004 zur Übernahme durch die Carlsberg Gruppe. Carlsberg ist ein aus Dänemark stammendes Unternehmen, das momentan die weltweit fünftgrößte Brauerei-Gruppe ist. (ok)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Beck & Co., Radeberger Gruppe.

Chronik

1877 Gründung der Lübzer Brauerei durch August Krüger
1914 Übernahme der Vereinsbrauerei mit der Exportmarke Bergedorf Beer
1956 Übernahme der Bill-Brauerei AG mit der Marke Moravia Pils
1960 Gründung der Hansa Mineralbrunnen GmbH
1974 Beteiligung an der Kronen-Brauerei in Lüneburg
1976 Beteiligung an der Brauerei Feldschlößchen in Braunschweig
1988 Einführung der Marke Duckstein
1991 Beginn der Lizenzproduktion von Foster's
1991 Übernahme Brauerei Lübz
1998 Übernahme der Bavaria-St.Pauli-Brauerei mit der Marke Astra
1999 Beteiligung an der Licher Privatbrauerei
2000 Übernahme der König-Brauerei mit der Marke König Pilsener
2001 Schließung der Brauerei in Lüneburg
2003 Übernahme der Görlitzer Brauerei Landskron
2004 Holsten wird von Carlsberg übernommen
2005 Übernahme des Getränkefachgroßhandel Göttsche in Hamburg
2006 Verkauf der Brauerei Landskron
2009 Verkauf der Brauerei in Braunschweig an Oettinger
2011 Verkauf der Brauerei in Dresden an Frankfurter Brauhaus GmbH
2013 Die Carlsberg Brauerei wird alleiniger Gesellschafter von Quandt
2014 Kartellamtsstrafe wegen verbotener Preisabsprachen

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Carlsberg)

Adresse

Holsten-Brauerei Aktiengesellschaft

Holstenstr. 224
22765 Hamburg

Telefon: 040-38101-0
Fax: 040-38101-751
Web: www.holsten.de

Kristian Walsoe (42)

Ehemalige:
Frank Maßen () - bis 01.09.2015
Ernst Faltermeier ()
Jörg Croseck ()
Dr. Peter Steck ()
Wolfgang Burgard ()
Brauerei Lübz, 19386 Lübz
 038731-36200

Quandt Getränke Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, 21502 Geesthacht
 04152-8090-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 630 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1879

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 133192

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 41.250.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE118513988
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Carlsberg (dk)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Carlsberg A/S
WKN: 854095 (CBGA)
ISIN: DK0010181676

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Holsten-Brauerei Aktiengesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro