ArcelorMittal Duisburg
Stahlwerke aus Duisburg

> Anzahl Mitarbeiter
767
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
Bis 10 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1851

ArcelorMittal Duisburg GmbH

Vohwinkelstr. 107
47137 Duisburg

Kreis: Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Telefon: 0203-60667353
Web: www.arcelormittalduisburg.de


Kontakte

Geschäftsführer
Paul Tetteroo
Lutz Bandusch - früher bei ArcelorMittal Hochfeld

Gesellschafter

Mittal Familie (Indien)
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: ArcelorMittal S.A.
WKN: A0M6U2 (ARRB)
ISIN: LU0323134006

Handelsregister

Amtsgericht Duisburg HRB 22003
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE271600939

wer-zu-wem-Ranking

Platz 1.079 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

ArcelorMittal Duisburg ist ein großes Werk zur Stahlherstellung in Deutschland.

Es ist Teil des international aufgestellten Stahlproduzenten ArcelorMittal und steht an einem der größten Stahlstandorte der Welt in Duisburg, ebenso wie das Schwesterwerk ArcelorMittal Hochfeld. Beide sind nach den Stadtteilen, in denen sie ansässig sind, benannt.

Beide sind auf die Erzeugung von Langprodukten ausgerichtet. ArcelorMittal Duisburg stellt die Fertigung von Halbzeugen wie Vorblöcke und Knüppel in den Mittelpunkt. In Hochfeld liegt der Fokus auf Walzdraht.

Die Produkte sollen höchsten Ansprüchen genügen und werden im Regelfall als Vormaterial an die weiterverarbeitende Industrie, vor allem an Warm- und Kaltwalzwerke, Ziehereien Schmieden und Presswerke geliefert. Etwa die Hälfte davon landet in Produkten für die Automobilindustrie wie Ventilfedern, Kurbelwellen, Achsen und Pleuelstangen.

Das Werk in Ruhrort produziert, so wie das Werk in Hochfeld auch, seit Mitte des neunzehnten Jahrhunderts Stahl. Bis 1997 taten sie das unter dem Dach von Thyssen. Dann wurden sie von der britischen LNM beziehungsweise der niederländischen ISPAT übernommen. Aus denen ging nach Zusammenschluss 2004 der Konzern Mittal Steel hervor, nach neuerlicher Fusion dann ArcelorMittal. (sc)


Suche Jobs von ArcelorMittal Duisburg
Stahlwerke aus Duisburg

Unternehmenschronik

1851 Gründung der Niederrheinische Hütte in Hochfeld
1911 Fusion mit der Eisenwerk Kraft AG in Stettin
1920 Übernahme durch die Gebr. Stumm GmbH in Neunkirchen
1926 Vereinigte Stahlwerke / Niederrheinische Hütte AG
1955 Rheinische Bergbau u. Hüttenwesen AG
1971 Zusammenschluss mit HOAG zu Thyssen Niederrhein AG
1986 Thyssen Stahl AG Werk Hochfeld
1997 Übernahme durch Lakshmi Mittal
1997 Umbenennung in ISPAT Walzdraht Hochfeld
2007 Fusion von Arcelor und Mittal

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Stahlwerke

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.192.94.86 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog