Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Maschek Autohändler aus Wackersdorf

Privat

Eigentümer

2005

Gründung

168

Mitarbeiter

Maschek Automobile betreibt vier Niederlassungen in Bayern.

Die Verwaltung sitzt im Haupthaus in Wackersdorf. Die anderen drei Niederlassungen befinden sich in Burglengenfeld, Schwandorf und Nabburg, alle im oberpfälzischen Landkreis Schwandorf gelegen. Die Automarken mit denen das Unternehmen handelt, sind Audi, Skoda und Volkswagen.

Neben allen PKW-Klassen wird bei VW auch mit Nutzfahrzeugen gehandelt. Dabei ist das Haupthaus auf Audi spezialisiert. Die Filiale in Burglengenfeld hat neben einer großen Auswahl an Fahrzeugen von VW auch einen Audi-Service. Auch in Schwandorf werden Wagen von VW, allerdings zusammen mit einem Skodaservice angeboten. Nabburg verkauft ebenfalls VW und unterhält sowohl einen Audi- als auch einen Skoda-Service.

Ebenso wie Neuwagen, Vorführwagen oder Jahreswagen werden in allen Filialen auch Gebrauchtwagen verschiedener Fahrzeugklassen der drei Vertragsmarken verkauft.

Darüber hinaus werden noch diverse Dienst- und Serviceleistungen wie zum Beispiel Kfz-Fachwerkstätten, Reifeneinlagerung, Finanzierungsberatung und Leasing, TÜV- und ASU-Abnahme, Unfallabwicklung und Lackierarbeiten durchgeführt. (sc)

Chronik

Adresse

Maschek Automobile GmbH & Co. KG

Gewerbepark 2
92442 Wackersdorf

Telefon: 09431-7144-0
Fax: 09431-42274
Web: www.maschek-automobile.de

Ingo Maschek ()

Ehemalige:
Ingo Maschek ()
Karl-Heinz Gröninger ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 168 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet: 2005

Handelsregister:
Amtsgericht Amberg HRA 2541
Amtsgericht Amberg HRB 2755

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Schwandorf
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Maschek Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Maschek Automobile GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro